DWD -> WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin –

VHDL30 DWPG 281800
WARNLAGEBERICHT für
Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 28.02.2020, 20:30 Uhr

In der kommenden Nacht vorübergehend Schneefall und Glätte.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:
In der Nacht zum Sonnabend überquert die Warmfront eines Tiefs vor Irland Brandenburg und Berlin, nachfolgend steigt das
Temperaturniveau wieder an.

FROST/GLÄTTE/SCHNEE:
In der Nacht zum Sonnabend mit Durchzug der Warmfront vorübergehend geringfügiger Schneefall mit Mengen um 1 cm. Kurzzeitig Glätte durch Schneematsch sowie im Schneefall bei Temperaturen zwischen 0 und -1 Grad.

WIND:
Am Sonnabendabend Gefahr von Windböen um 55 km/h aus Südwest.

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, Na

DWD -> WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin –

VHDL30 DWPG 280800
WARNLAGEBERICHT für
Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 28.02.2020, 10:30 Uhr

Vereinzelt Windböen. In der kommenden Nacht vorübergehend Schneefall und Glätte.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:
Die in den letzten Tagen eingeflossene, frische Meereskaltluft gelangt unter schwachen Zwischenhocheinfluss. In der Nacht zum Sonnabend überquert die Warmfront eines Tiefs vor Irland Brandenburg und Berlin, nachfolgend steigt das Temperaturniveau wieder an.

WIND:
Heute Mittag sowie am Nachmittag in windanfälligen Lagen einzelne Windböen bis 55 km/h (Bft 7) aus Nordwest.

FROST/GLÄTTE/SCHNEE:
In der Nacht zum Sonnabend mit Durchzug der Warmfront vorübergehend geringfügiger Schneefall mit Mengen um 1 cm. Kurzzeitig Glätte durch Schneematsch sowie im Schneefall Temperaturen zwischen 0 und -1 Grad.

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, MR

DWD -> WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin –

VHDL30 DWPG 270800
WARNLAGEBERICHT für 
Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 27.02.2020, 10:30 Uhr

Wechselhaftes, vor allem nachts leicht winterliches Wetter. 

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE: 
Unter überwiegendem Tiefdruckeinfluss wird mit westlicher Strömung 
frische Meereskaltluft nach Brandenburg und Berlin geführt. Ab 
Freitagnachmittag setzt sich kurzzeitig Zwischenhocheinfluss durch. 

FROST/GLÄTTE: 
In der Nacht zum Freitag bei leichtem Frost bis -1 Grad gebietsweise 
Glätte durch überfrierende Nässe. In der zweiten Nachthälfte vom 
Fläming bis in den Spreewald zudem Glätte durch geringfügigem 
Schneefall.  

WIND: 
Am Freitagvormittag auffrischender Südwestwind. Nachfolgend bis zum 
Abend gebietsweise Windböen bis 55 km/h (Bft 7) wahrscheinlich.


Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, Hi

DWD -> WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin –

VHDL30 DWPG 261800
WARNLAGEBERICHT für
Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 26.02.2020, 20:30 Uhr

Nachts Glättegefahr, allgemein wechselhaft.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:
Unter Tiefdruckeinfluss wird mit westlicher Strömung frische Meereskaltluft nach Brandenburg und Berlin geführt.

FROST/GLÄTTE:
In der Nacht zum Donnerstag in geschützten Lagen leichter Luftfrost zwischen 0 und -2 Grad, bodennah zwischen -2 und -4 Grad. Vor allem auf Nebenstrecken und Brücken Glättegefahr durch überfrierende Nässe, örtlich nach Schneeschauern kurzzeitig Glätte durch Schneematsch.

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, MR

DWD -> WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin –

VHDL30 DWPG 260800
WARNLAGEBERICHT für
Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 26.02.2020, 10:30 Uhr

Tagsüber im Süden Windböen. Vereinzelt Gewitter. Kommende Nacht Glätte.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:
Im Einflussbereich eines Tiefs über der Ostsee fließt mit westlicher Strömung frische, zu Schauern neigende Meereskaltluft nach
Brandenburg und Berlin.

WIND:
Heute in der Elbe-Elster-Niederung sowie in der Niederlausitz einzelne Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus West bis Nordwest. Zum Abend nachlassend.

GEWITTER:
Am Nachmittag einzelne kurze Gewitter mit einzelnen Windböen um 55 km/h (Bft 7), örtlich Graupel.

FROST/GLÄTTE:
In der Nacht zum Donnerstag örtlich leichter Frost sowie gebietsweise Glätte durch überfrierende Nässe, örtlich durch Schneematsch.

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, Sä/Re