DWD -> WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin –

VHDL30 DWPG 011800
WARNLAGEBERICHT für 
Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 01.07.2020, 20:30 Uhr

Gewittergefahr. Lokal orkanartige Böen oder Orkanböen, 
Starkregenmengen um 30 l/qm und Hagel um 3 cm, aktuell Richtung 
Berlin und südlich davon. Tornado nicht ausgeschlossen.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE: 
Mit südwestlicher Strömung wird feuchte und warme Luft nach 
Brandenburg und Berlin geführt. 

GEWITTER(UNWETTER)/STARKREGEN/STURM/HAGEL:
Bis in die Nacht zum Donnerstag hinein örtlich erhöhte 
Gewittergefahr, teils mit Sturmböen oder schweren Sturmböen zwischen 
70 und 100 km/h (Bft 8 bis 10), Starkregen um 20 l/qm pro Stunde und 
Hagel. Lokal orkanartige Böen oder Orkanböen, Starkregenmengen um 30 
l/qm und Hagel um 3 cm. Aktuell Richtung Berlin und südlich davon. 
Tornado nicht ausgeschlossen. Im Norden Brandenburgs geringe 
Gewitterneigung.
Am Donnerstag an der Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern mit geringer 
Wahrscheinlichkeit erneut Gewitter mit Sturmböen um 65 km/h (Bft 8).

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, HS

DWD -> WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin –

VHDL30 DWPG 301800
WARNLAGEBERICHT für 
Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Dienstag, 30.06.2020, 20:30 Uhr

Ab Mittwochnachmittag einzelne Gewitter, teils kräftig und mit 
Sturmböen.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE: 
An der Südflanke eines von der Nordsee nach Südnorwegen ziehenden 
Tiefs gelangt mit einer kräftigen westlichen Strömung erwärmte 
Meeresluft nach Brandenburg und Berlin. 

GEWITTER/STURM:
Ab Mittwochnachmittag ansteigende Gewitterwahrscheinlichkeit, vor 
allem in der Südhälfte einzelne kräftige Gewitterentwicklungen mit 
Sturmböen um 70 km/h (Bft 8 bis 9) nicht ausgeschlossen.

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, Re

DWD -> WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin –

VHDL30 DWPG 291800
WARNLAGEBERICHT für 
Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Montag, 29.06.2020, 20:30 Uhr

Am Dienstag bis zum Nachmittag gebietsweise Windböen.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE: 
An der Südflanke eines zur Nordsee ziehenden Tiefs gelangt mit einer 
westlichen Strömung mäßig warme Meeresluft subpolaren Ursprungs nach 
Brandenburg und Berlin. 

WIND:
Im Laufe des Dienstages gebietsweise Windböen bis 60 km/h (Bft 7) aus
Südwest bis West.

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, Re

DWD -> WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin –

VHDL30 DWPG 281800
WARNLAGEBERICHT für 
Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 28.06.2020, 20:30 Uhr

Am Montag einzelne kurze Gewitter mit Wind- und Sturmböen.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE: 
Ein Tiefausläufer überquert Brandenburg und Berlin. Dahinter strömt 
deutlich kühlere Meeresluft ein.

GEWITTER/STURM/WIND:
Am Montag kurze Gewitter mit Wind- und einzelnen Sturmböen zwischen 
55 und 70 km/h (Bft 7-8).

WIND:
Im Laufe des Dienstages zunehmend Windböen bis 60 km/h (Bft 7) aus 
Südwest bis West.

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, HS

DWD -> WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin –

VHDL30 DWPG 271800
WARNLAGEBERICHT für 
Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Samstag, 27.06.2020, 20:30 Uhr

Abziehende Gewitter. Am Sonntag erneut starke Gewitter.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE: 
Brandenburg und Berlin werden zunächst von feuchtwarmer und zu 
Gewittern neigender Luft beeinflusst, ehe Tiefdruckeinfluss das 
Wetter wechselhafter und kühler gestaltet. 

GEWITTER/STARKREGEN/HAGEL/STURM:
In der Nacht zum Sonntag zunächst noch Gewitter mit Starkregen 
zwischen 15 und 25 l/qm in kurzer Zeit, Hagel sowie Sturmböen um 70 
km/h (Bft 8). Im weiteren Verlauf abziehend und abschwächend.
Am Sonntag schauerartig verstärkter Regen, örtlich mit Gewittern 
durchsetzt und Starkregenmengen um 20 l/qm sowie kleinkörnigem Hagel 
und einzelnen Sturmböen bis 85 km/h (Bft 9).

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, HS