DWD -> Wochenvorhersage WETTERGEFAHREN Deutschland –

Wochenvorhersage WETTERGEFAHREN Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 31.05.2020, 21:00 Uhr

Ab der Wochenmitte teils kräftige Schauer und Gewitter, zum Ende der 
Woche nach Süddeutschland verlagernd. Deutsche Bucht am Wochenende 
einzelne stürmische Böen.

Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Dienstag, 02.06.2020, 24:00 Uhr

Am Pfingstmontag und am Dienstag sehr wahrscheinlich keine markanten 
Wettererscheinungen.

Weitere Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Donnerstag, 04.06.2020

Am Mittwoch und Donnerstag teils kräftige Schauer und Gewitter. Meist
markant (Wind und Hagel), punktuell auch Unwetterpotential durch 
Starkregen. Mehrstündiger Starkregen ist zwar regional nicht 
ausgeschlossen, jedoch noch sehr unsicher. 


Ausblick bis Samstag, 06.06.2020

Am Freitag und Samstag besonders im Süden markante Schauer und 
Gewitter. Im Umfeld und über der Deutschen Bucht geringe 
Wahrscheinlichkeiten für einzelne stürmische Böen aus Nordwest. 

Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 01.06.2020, 05:00 Uhr

DWD/VBZ Offenbach

DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 311800
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 31.05.2020, 21:00 Uhr

Nachlassender Wind. Nachts und Pfingstmontag keine Warnungen. 

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden
bis Montag, 01.06.2020, 21:00 Uhr:

Am Rand eines kräftigen Hochs über Skandinavien gelangt aus Osten 
mäßig-warme und trockene Festlandsluft nach Deutschland, die sich am 
Pfingstmontag erwärmen kann. 

Bis auf Weiteres werden keine Wettergefahren erwartet.
 
Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 01.06.2020, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Bernd Zeuschner 
Veröffentlicht unter DWD, Prognose | Verschlagwortet mit

DWD -> WARNLAGEBERICHT für Nordrhein-Westfalen –

VHDL30 DWEH 311800
WARNLAGEBERICHT für
Nordrhein-Westfalen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 31.05.20, 20:28 Uhr

Nachts gering bewölkt oder klar. Montag verbreitet sonnig, warm und 
weiterhin trocken.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Am Rande eines Hochs mit Schwerpunkt über Skandinavien wird mit einer
nordöstlichen Strömung mäßig warme und trockene Luft nach 
Nordrhein-Westfalen geführt, die am Montag weiter erwärmt wird.


Bis auf Weiteres werden keine warnrelevanten Wetterereignisse 
erwartet.

Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 01.06.20, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, Ze

DWD -> WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin –

VHDL30 DWPG 311800
WARNLAGEBERICHT für 
Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 31.05.2020, 20:30 Uhr

Freundlich bei nur wenigen Wolken.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE: 
Zwischen einem Hoch über Skandinavien und einer Tiefdruckzone, die 
von Russland bis auf den Balkan reicht, fließt mit nordöstlicher 
Strömung mäßig-warme Luft nach Brandenburg und Berlin.

Keine warnwürdigen Wettererscheinungen.

DWD -> WARNLAGEBERICHT für Baden-Württemberg –

VHDL30 DWSG 311800
WARNLAGEBERICHT
für Baden-Württemberg

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 31.05.2020, 20:30 Uhr

Nachts klar. Am Montag viel Sonne und warm.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage: 

Am Rande eines skandinavischen Hochs strömt warme Luft nach 
Baden-Württemberg.

WIND:
In der Nacht zum Montag und bis Montagnachmittag in Gipfellagen des 
Schwarzwaldes vereinzelt stürmische Böen um 70 km/h aus Ost. 

Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 01.06.2020, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, Regionale Wetterberatung Stuttgart, Thomas 
Schuster