DWD -> WARNLAGEBERICHT für Nordrhein-Westfalen –

VHDL30 DWEH 171800
WARNLAGEBERICHT für
Nordrhein-Westfalen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 17.09.20, 20:28 Uhr

In der Nacht oft klar. Am Freitag sonnig.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Im Einflussbereich eines Hochs über der Nordsee ist kühlere 
Festlandsluft aus Skandinavien nach Nordrhein-Westfalen eingeflossen.


Es werden keine warnwürdigen Wetterereignisse erwartet.

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 18.09.20, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, jb

DWD -> WARNLAGEBERICHT für Nordrhein-Westfalen –

VHDL30 DWEH 161800
WARNLAGEBERICHT für
Nordrhein-Westfalen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 16.09.20, 20:28 Uhr

Heute Nacht Durchzug dichterer Wolkenfelder, nachfolgend wieder 
freundlich.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Eine Kaltfront überquert NRW in der Nacht und verdrängt die 
eingeflossene, warme bis heiße Luftmasse. Nachfolgend wieder 
Hochdruckeinfluss.

Es werden keine Wetterwarnungen erforderlich.

Nächste Aktualisierung: spätestens Donnerstag, 17.09.20, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, wt

DWD -> WARNLAGEBERICHT für Nordrhein-Westfalen –

VHDL30 DWEH 151800
WARNLAGEBERICHT für
Nordrhein-Westfalen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Dienstag, 15.09.20, 20:28 Uhr

Heißes Spätsommerwetter. Am Mittwochnachmittag im Süden geringe 
Gewitterwahrscheinlichkeit.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Ein Hochdruckgebiet mit Schwerpunkt über dem östlichen Mitteleuropa 
führt sehr warme Luft nach Nordrhein-Westfalen. Am Mittwochnachmittag
nähert sich von Norden eine schwache Kaltfront.

GEWITTER:
Am Mittwochnachmittag im Bergland geringe Gewitterwahrscheinlichkeit;
daran STARKREGEN (um 20 l/qm) und STURMBÖEN (um 75 km/h, Bft 8-9) 
nicht ausgeschlossen.

Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 16.09.20, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, wt
Veröffentlicht unter Prognose | Verschlagwortet mit

DWD -> WARNLAGEBERICHT für Nordrhein-Westfalen –

VHDL30 DWEH 141800
WARNLAGEBERICHT für
Nordrhein-Westfalen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Montag, 14.09.20, 20:28 Uhr

Nachts gering bewölkt. Dienstag sehr warmes bis heißes 
Spätsommerwetter.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Eine Hochdruckzone, welche sich von Frankreich über Mitteleuropa bis 
nach Osteuropa erstreckt, sorgt in Nordrhein-Westfalen für 
freundliches und sehr warmes bis heißes Spätsommerwetter.

Es werden keine warnwürdigen Wetterereignisse erwartet.

Nächste Aktualisierung: spätestens Dienstag, 15.09.20, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, ze

DWD -> WARNLAGEBERICHT für Nordrhein-Westfalen –

VHDL30 DWEH 131800
WARNLAGEBERICHT für
Nordrhein-Westfalen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 13.09.20, 20:28 Uhr

In der Nacht zum Montag gering bewölkt oder klar. Am Montag 
freundliches Spätsommerwetter.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Die Hochdruckbrücke, die sich mit ihrem Schwerpunkt vom Atlantik über
Mitteleuropa bis nach Osteuropa erstreckt, sorgt in 
Nordrhein-Westfalen für freundliches und warmes Spätsommerwetter.

Keine Wetterwarnungen.

Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 14.09.20, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, jb