DWD -> WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin –

VHDL30 DWPG 221800
WARNLAGEBERICHT für
Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 22.02.19, 20:30 Uhr

Bis Sonnabendvormittag und in der Nacht zum Sonntag Frost, geringes Glätterisiko.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:
Ein Hoch über Polen lenkt mit einer östlichen Strömung trockene und etwas kühlere Luft nach Berlin und Brandenburg.

FROST/GLÄTTE:
Bis zum späten Sonnabendvormittag leichter bis mäßiger Frost zwischen -4 und -8 Grad. In der Nacht zum Sonntag leichter bis mäßiger Frost zwischen -3 und -6 Grad. Jeweils in der zweiten Nachthälfte mit geringer Wahrscheinlichkeit örtlich Glätte durch leichte
Reifablagerungen.

Nächste Aktualisierung: spätestens Samstag, 23.02.19, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, Ma

DWD -> WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin –

VHDL30 DWPG 220800
WARNLAGEBERICHT für
Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 22.02.19, 10:30 Uhr

In den kommenden Nächten Frost, örtlich Reifglätte.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:
Ein von Schweden nach Polen ziehendes Hoch lenkt mit einer
nordöstlichen Strömung trockene und etwas kühlere Luft nach Berlin und Brandenburg.

FROST/GLÄTTE:
Von Freitagabend bis zum späten Sonnabendvormittag leichter bis mäßiger Frost zwischen -4 und -8 Grad. In der Nacht zum Sonntag leichter bis mäßiger Frost zwischen -3 und -6 Grad. Jeweils in der zweiten Nachthälfte mit geringer Wahrscheinlichkeit örtlich Glätte durch leichte Reifablagerungen.

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 22.02.19, 14:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, MR, Gi

DWD -> WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin –

VHDL30 DWPG 220800
WARNLAGEBERICHT für
Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 22.02.19, 10:30 Uhr

In den kommenden Nächten Frost, örtlich Reifglätte.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:
Ein von Schweden nach Polen ziehendes Hoch lenkt mit einer
nordöstlichen Strömung trockene und etwas kühlere Luft nach Berlin und Brandenburg.

FROST/GLÄTTE:
Von Freitagabend bis zum späten Sonnabendvormittag leichter bis mäßiger Frost zwischen -4 und -8 Grad. In der Nacht zum Sonntag leichter bis mäßiger Frost zwischen -3 und -6 Grad. Jeweils in der zweiten Nachthälfte mit geringer Wahrscheinlichkeit örtlich Glätte durch leichte Reifablagerungen.

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 22.02.19, 14:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, MR, Gi

DWD -> WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin –

VHDL30 DWPG 211800
WARNLAGEBERICHT für
Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 21.02.19, 20:30 Uhr

Ab Freitagabend leichter bis mäßiger Frost und geringes Glätterisiko.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:
Die eingeflossene Meeresluft gelangt am Freitag unter zunehmenden Hochdruckeinfluss. Mit einer auf Nordost drehenden Strömung fließt allmählich trockenere, aber auch kühlere Luft ein.

GLÄTTE/FROST:
Von Freitagabend bis zum späten Sonnabendvormittag verbreitet leichter bis mäßiger Frost mit Tiefstwerten zwischen -4 und -8 Grad. Mit einer geringen Wahrscheinlichkeit streckenweise Reifglätte.

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 22.02.19, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, Ma

DWD -> WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin –

VHDL30 DWPG 210800
WARNLAGEBERICHT für
Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 21.02.19, 10:30 Uhr

Stark bewölkt bis bedeckt, zeit- und gebietsweise leichter Regen, mild.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:
Atlantische Tiefausläufer greifen auf Brandenburg und Berlin über. Sie führen mit einer westlichen Strömung wolkenreiche und milde Meeresluft heran.

Die Wetterlage erfordert keine Warnungen.

Nächste Aktualisierung: spätestens Donnerstag, 21.02.19, 14:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, Gi