#DWD -> #VHDL16 #DWSG 291000 #Regionenwetter-aktuell für Baden-Württemberg   

VHDL16 DWSG 291000
Regionenwetter-aktuell für Baden-Württemberg

ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Stuttgart
am Montag, 29.08.2022, 11:30 Uhr

Heute viel Sonne und lockere Quellwolken. 

Vorhersage für Baden-Württemberg:
Heute Vormittag und im weiteren Tagesverlauf freundlicher 
Sonne-Wolken-Mix. Maxima von 23 Grad im Bergland bis 29 Grad in der 
Kurpfalz. Schwacher Wind aus nördlichen Richtungen.

In der Nacht zum Dienstag Aufklaren. Minima 16 bis 10 Grad. 

Am Dienstag zunächst viel Sonne, im Tagesverlauf zunehmend hohe 
Bewölkung und im Süden einzelne Schauer. Höchsttemperaturen von 23 
Grad im Bergland bis 30 Grad im Rheintal. Schwacher Wind aus Nord bis
Ost.

In der Nacht zum Mittwoch ausbreitender, gewittrig durchsetzter 
Regen. Tiefstwerte 16 bis 11 Grad. 

Am Mittwoch wechselnd bewölkt mit Schauern und Gewittern. Höchstwerte
19 bis 26 Grad. Schwacher Wind aus Nordost.

In der Nacht zum Donnerstag nach Osten abziehende Schauer, dann 
gering bewölkt. Lokal Nebel. Tiefstwerte 15 bis 10 Grad. 

Am Donnerstag heiter, später zeitweise wolkig und niederschlagsfrei. 
Höchstwerte 18 Grad im Bergland, am Rhein bis 26 Grad. Schwacher, 
böig auffrischender Wind aus Nordost bis Ost. 

In der Nacht zum Freitag oftmals klar. Tiefstwerte 14 bis 8 Grad. 

Deutschlandübersicht:
Offenbach, Montag, den 29.08.2022, 10:15 Uhr -
"Das Hochdruckgebiet QUINTIN thront derzeit über der Norwegischen See
und sorgt für einen wettertechnisch ruhigen Start in die letzte 
Augustwoche. Im Norden ziehen zwar ein paar dichtere Wolkenfelder 
vorüber, aber auch dort werden keine Wetterkapriolen erwartet; in der
Mitte und im Süden scheint hingegen für längere Zeit die Sonne. Die 
Höchstwerte nehmen von Nord nach Süd stetig und liegen zwischen 19 
Grad auf Helgoland und 29 Grad in Freiburg. 

Am Dienstag wechseln sich Sonne und Quellwolken ab bei 20 bis 24 Grad
im Norden und Osten, bzw. bei 25 bis 29 Grad im Süden und Westen. 
Erst zum Abend steigt die Gewitterneigung im Südwesten an. In der 
Nacht zum Mittwoch wird der Blick Richtung Frankreich gerichtet: 
Dichtere Regenwolken, teils auch begleitet von Blitz und Donner, 
ziehen auf und verlagern sich Mittwoch tagsüber über Süddeutschlands 
ostwärts. Die Temperaturen liegen Mittwochnachmittag ähnlich wie an 
den Vortagen zwischen 20 und 27 Grad, wobei es im Westen und 
Südwesten am wärmsten wird.

Der September startet mit einem Sonne-Wolken-Mix und spätsommerlichen
Temperaturen zwischen 22 und 27 Grad. Während die Schauer- und 
Gewitterneigung zunächst noch gering ist, steigt sie zum Wochenende 
wieder an."

Das erklärt Dipl.-Met. Magdalena Bertelmann von der 
Wettervorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in 
Offenbach zum Wetter der kommenden Tage.


Hinweis:
Die aktuellen Wetter- und Unwetterwarnungen finden Sie unter:
www.wettergefahren.de

Aktuelle Wetter- und Klimainformationen finden Sie unter:
www.dwd.de

Die Vorhersage- und Beratungszentrale des DWD ist rund um die Uhr
telefonisch erreichbar unter Tel.: 069/8062-3333

Copyright (c) Deutscher Wetterdienst