#DWD -> VHDL16 DWSG 171000 Regionenwetter-aktuell für Baden-Württemberg

VHDL16 DWSG 171000
Regionenwetter-aktuell für Baden-Württemberg

ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Stuttgart
am Donnerstag, 17.06.2021, 11:30 Uhr

Tagsüber viel Sonne und heiß, verbreitet starke Wärmebelastung. Am 
Nachmittag und Abend im Südschwarzwald einzelne Gewitter möglich.  

Vorhersage für Baden-Württemberg:
Heute Mittag sowie im weiteren Tagesverlauf von hohen Wolkenfeldern 
abgesehen viel Sonne und trocken. Zum Abend hin im Hochschwarzwald 
örtliche Gewitter nicht ausgeschlossen. Maxima von 29 Grad im 
Bergland bis 36 Grad in der Kurpfalz. Schwacher Wind aus östlicher 
Richtung.

In der Nacht zum Freitag gering bewölkt und trocken. Abkühlung auf 20
bis 12 Grad, tiefste Werte auf der Ostalb. 

Am Freitag nach freundlichem Beginn im Tagesverlauf im Süden und 
Osten zunehmende Quellwolken, vor allem im Schwarzwald örtlich 
Schauer und Gewitter. Höchstwerte 28 Grad in höheren Lagen und 35 
Grad an der Tauber. Schwacher Wind aus westlicher Richtung mit 
örtlich frischen, bei Gewittern starken bis stürmischen Böen. 

In der Nacht zum Samstag meist gering, lokal auch stark bewölkt mit 
einzelnen Schauern. Kurze Gewitter nicht auszuschließen. Tiefstwerte 
20 bis 15 Grad.

Am Samstag erst viel Sonne, mittags wieder zunehmende Bildung von 
Quellwolken. Im weiteren Tagesverlauf örtlich Schauer und Gewitter. 
Höchstwerte 28 Grad im Bergland, 34 Grad an der Tauber. Schwacher 
Wind aus unterschiedlichen Richtungen mit frischen Böen, bei 
Gewittern Sturmböen.

In der Nacht zum Sonntag rasch abklingende Schauer und Gewitter. 
Anschließend nur gering bewölkt. Tiefstwerte 21 bis 16 Grad. Auf dem 
Feldberg starke bis stürmische Böen aus Südwest. 

Am Sonntag zunehmend bewölkt und vor allem nachmittags und abends 
zunehmend häufige Schauer und Gewitter. Maxima von 28 Grad auf der 
Alb bis 34 Grad in der Hohenlohe. Schwacher bis mäßiger Wind aus 
wechselnden Richtungen mit frischen bis starken, bei Gewittern auch 
stürmischen Böen.

In der Nacht zum Montag bei meist starker Bewölkung zunächst noch 
gebietsweise Schauer und Gewitter später zum Teil auch regnerisch. 
Minima 20 bis 15 Grad. Auf dem Feldberg starke bis stürmische Böen 
aus Südwest. 

Deutschlandübersicht:
Offenbach, Donnerstag, den 17.06.2021, 11:30 Uhr -
"Heute ist der Hochsommer in ganz Deutschland angekommen. Die 
Höchstwerte liegen verbreitet zwischen 30 und 37 Grad. Entsprechend 
besteht in weiten Teilen des Landes eine starke Wärmebelastung. Nur 
an den Küsten und im höheren Bergland liegt die Temperatur noch unter
30 Grad. In den Ballungszentren gibt es auch nachts kaum Entspannung.
Zum Teil sinken die Werte nicht unter die 20 Grad Marke, was per 
Definition eine Tropennacht ist.

Die Hitzewelle wird sich auch über das Wochenende hinaus fortsetzen. 
Einzig im Nordwesten bis nach NRW gibt es vor allem am Samstag mit 
vielen Wolken und Temperaturen unter der 30 Grad Marke, einen kleinen
Dämpfer. Sonst bleibt es verbreitet heiß und die starke 
Wärmebelastung bleibt bestehen. Gerade nach Osten werden weiter 
Spitzenwerte bis 37 Grad erreicht.

Dazu nimmt in den nächsten Tagen das Potential für (Schwer)gewitter 
deutlich zu. Während heute im Westen Gewitter noch die Ausnahme 
bilden, werden sie am morgigen Tag schon häufiger, wenn auch nicht 
flächendeckend, anzutreffen sein. Dort, wo die Gewitter niedergehen, 
können diese kräftig ausfallen mit Starkregen, schweren Sturmböen und
größerem Hagel.
Am Samstag verschiebt sich der Gewitterschwerpunkt dann in den Osten 
und Süden des Landes.

Den Höhepunkt bildet voraussichtlich der Sonntag. Stand heute gehen 
wir dann von einer überregionalen Schwergewitterlage in großen Teilen
des Landes aus. Für Details ist es jetzt noch zu früh, es könnte aber
durchaus in einigen Regionen heftig werden.

Im Anschluss gehen die Temperaturen vom Hitzebereich zurück in den 
sommerlichen Bereich und auch in den Nächten kann man dann wieder 
besser durchlüften. "

Das erklärt Dipl.-Met. Marcus Beyer von der Wettervorhersagezentrale 
des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach zum Wetter der 
kommenden Tage.


Hinweis:
Die aktuellen Wetter- und Unwetterwarnungen finden Sie unter:
www.wettergefahren.de

Aktuelle Wetter- und Klimainformationen finden Sie unter:
www.dwd.de

Die Vorhersage- und Beratungszentrale des DWD ist rund um die Uhr
telefonisch erreichbar unter Tel.: 069/8062-3333

Copyright (c) Deutscher Wetterdienst