#DWD -> VHDL16 DWSG 031000 Regionenwetter-aktuell für Baden-Württemberg

VHDL16 DWSG 031000
Regionenwetter-aktuell für Baden-Württemberg

ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Stuttgart
am Donnerstag, 03.06.2021, 11:30 Uhr

Schwülwarm, lokale Gewitter mit zum Teil unwetterartigem Starkregen. 
Nachts in den Niederungen vereinzelt Nebel. Freitag häufiger schwere 
Gewitter. 

Vorhersage für Baden-Württemberg:
Heute Mittag und im weiteren Tagesverlauf wolkig bis stark bewölkt 
inkl. Schauer und Gewitter mit lokal heftigem Starkregen und Hagel. 
Geringste Gewitterneigung heute im Südosten. Maxima 21 Grad im 
Bergland und 28 Grad im Kraichgau. Schwacher Wind meist aus 
südwestlichen Richtungen. Frische, bei Gewittern evtl. starke bis 
stürmische Böen.

In der Nacht zum Freitag nachlassende Schauer- und Gewittertätigkeit 
mit Wolkenauflockerung. In den Niederungen örtlich Dunst und Nebel. 
Tiefstwerte von 17 bis 11 Grad. 

Am Freitag insgesamt wolkig und bereits vormittags Schauer und 
einzelne Gewitter. Im weiteren Verlauf verbreitet und wiederholt 
Schauer und zum Teil schwere Gewitter mit heftigem Starkregen und 
Hagel. Höchstwerte von 22 Grad im Bergland bis 29 Grad am nördlichen 
Oberrhein. Schwacher, in Böen frischer West- bis Nordwestwind. Bei 
Gewittern starke bis stürmische Böen.

In der Nacht zum Samstag bei starker bis wechselnder Bewölkung weiter
Schauer und Gewitter, in der zweiten Nachthälfte nachlassend. 
Tiefstwerte von 16 bis 10 Grad.  

Am Samstag wechselnd bis stark bewölkt mit Schauern und Gewittern. 
Vom Mittag bis zum Abend mit erhöhter Unwettergefahr durch 
Starkregen! Höchstwerte um 20 im Bergland, bis 26 Grad im Norden. 
Schwacher Wind aus nördlicher Richtung. Bei Gewittern starke bis 
stürmische Böen. 

In der Nacht zum Sonntag Durchzug von Schauern und Gewittern bei 
dichter Bewölkung. Abseits der Niederschläge nur gering bewölkt. 
Tiefstwerte 15 bis 10 Grad. 

Am Sonntag wechselnd bewölkt. Allmähliche Verlagerung der Schauer 
nach Südosten. Vereinzelt Gewitter. Höchstwerte von 18 Grad im 
südlichen Schwarzwald bis 24 Grad am Oberrhein. Schwacher, nördlicher
Wind, zeitweise frische Böen.

In der Nacht zum Montag im Südosten einzelne Schauer. Sonst meist 
trocken, aber wolkig. Minima zwischen 14 und 9 Grad. 

Deutschlandübersicht:
Offenbach, Donnerstag, den 03.06.2021, 11:30 Uhr -
"Eine Tiefdruckrinne über Westeuropa sorgt vor allem in der 
Südwesthälfte des Landes für einen schwülwarmen und wechselhaften 
Wettereindruck, lokal drohen Unwetter! Der Nordosten und Osten 
hingegen profitiert von der Nähe zu Hoch "Waltraud", das weiterhin 
über Nordeuropa verweilt und für recht freundliches Frühsommerwetter 
sorgt. Auch in den kommenden Tagen ändert sich an der 
Gesamtkonstellation nicht viel. Es bleibt überall frühsommerlich warm
und im Nordosten kann oftmals sonnengebadet werden, während in den 
anderen Landesteilen örtlich nach wie vor heftige Gewitter drohen.

Am heutigen Donnerstag drohen vor allem in der Westhälfte starke 
Gewitter, lokal können dann in kurzer Zeit 30 bis 40 l/qm vom Himmel 
kommen. Während es am einen Ort jedoch schüttet, bleibt es im 
Nachbarort komplett trocken, denn die Schauer und Gewitter verlagern 
sich nur sehr langsam. Im Nordosten und Osten bleibt es bei viel 
Sonnenschein meist trocken.

Am Freitag und Samstag ändert sich an der Gesamtkonstellation nichts 
Wesentliches. Während Schauer und Gewitter im Nordosten die Ausnahme 
bleiben, muss in den anderen Landesteilen weiterhin mit im 
Tagesverlauf auflebender Schauer- und Gewittertätigkeit gerechnet 
werden. Nach wie vor drohen örtlich Unwetter, besonders durch 
Platzregen, so dass vereinzelt mit vollgelaufenen Kellern und 
überfluteten Unterführungen gerechnet werden muss. 

Auch am Sonntag und zum Start in die neue Woche bleibt uns das 
wechselhafte und frühsommerlich warme Wetter erhalten. Allerdings 
verlagert sich der Schwerpunkt der Schauer und Gewitter zunehmend in 
die Südhälfte. In der Nordhälfte kann sich hingegen häufiger die 
Sonne zeigen und es bleibt überwiegend trocken. "

Das erklärt Dipl.-Met. Marcel Schmid von der Wettervorhersagezentrale
des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach zum Wetter der 
kommenden Tage.


Hinweis:
Die aktuellen Wetter- und Unwetterwarnungen finden Sie unter:
www.wettergefahren.de

Aktuelle Wetter- und Klimainformationen finden Sie unter:
www.dwd.de

Die Vorhersage- und Beratungszentrale des DWD ist rund um die Uhr
telefonisch erreichbar unter Tel.: 069/8062-3333

Copyright (c) Deutscher Wetterdienst