DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 220800 COR
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 22.03.2020, 13:53 Uhr

Im Süden und Westen windig, im Bergland Sturmböen, abends den Niederungen wieder abnehmender Wind. Kommende Nacht verbreitet leichter bis mäßiger Frost.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Montag, 23.03.2020, 11:00 Uhr:

Am Rande eines kräftigen Hochs über Skandinavien gelangt kontinentale Polarluft nach Deutschland.

FROST:
In der Nacht zum Montag und Montagfrüh durchweg leichter bis mäßiger Frost. In windschwachen Senken und Tälern der östlichen und ostbayerischen Mittelgebirge und der Alpen auch strenger Frost unter -10 Grad.

WIND:
Heute Nachmittag und am Abend im Westen und Süden sowie im zentralen Mittelgebirgsraum gebietsweise steife Böen (Bft 7) aus Ost bis Südost. In den Kamm- und Gipfellagen der Mittelgebirge stürmische Böen (Bft 8), auf exponierten Schwarzwaldgipfeln Sturm-, vereinzelt schwere Sturmböen (Bft 9 bis 10).
Kommende Nacht in den Niederungen vorübergehend abflauender Ostwind, im Südwesten aber weiterhin noch einzelne steife Böen (Bft 7). Auf den Schwarzwaldgipfeln Sturm- und schwere Sturmböen Bft 9/10. Am Montag erneut etwas auflebender Ost- bis Südostwind. Im Süden und Westen örtlich steife Böen (Bft 7), im Bergland Süd- und
Westdeutschlands stürmische Böen, auf den Schwarzwaldgipfeln weiterhin auch Sturmböen.

Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 22.03.2020, 16:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Jens Winninghoff