DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 120800 COR
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 12.03.2020, 12:16 Uhr

An Nord- und Ostsee einzelne orkanartige Böen. In der Nordhälfte Gewitter mit Böen Bft 10 nicht ausgeschlossen. Nachmittags
nachlassender Wind.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Freitag, 13.03.2020, 11:00 Uhr:

Die Kaltfront eines Sturmtiefs, das über Südschweden zur Ostsee zieht, überquert uns im Tagesverlauf südostwärts. Dahinter folgt erwärmte Meeresluft polaren Ursprungs.

WIND/STURM:
Heute Nachmittag zunächst lebhafter Westwind. Im Norden und Osten stürmische Böen oder Sturmböen, an den Küsten schwere Sturmböen. An exponierten Küstenabschnitten orkanartige Böen. Nach Südwesten zu in den Niederungen starke, vereinzelt stürmische Böen.
In Kamm- und Gipfellagen der Mittelgebirge und der Alpen Sturmböen, exponiert schwere Sturmböen, auf dem Brocken vorübergehend Orkanböen. Im Nachmittagsverlauf und abends wieder nachlassender Wind.

In der Nacht zum Freitag nach vorübergehender Beruhigung im Nordwesten erneut steife bis stürmische Böen. An der Nordsee und auf den Bergen Sturmböen, auf exponierten Gipfeln schwere Sturmböen, auf dem Brocken orkanartige Böen.

GEWITTER:
Von Nordwesten außer im Süden einzelne kurze Gewitter mit Sturmböen oder – nur gering wahrscheinlich – schweren Sturmböen.

Nächste Aktualisierung: spätestens Donnerstag, 12.03.2020, 16:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Bernd Zeuschner