DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 101800 COR
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 10.10.2018, 22:52 Uhr

Auf den Alpen- und Erzgebirgsgipfeln stürmische Böen oder Sturmböen. In angrenzenden Tälern Windböen. Örtlich Nebel.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Donnerstag, 11.10.2018, 21:00 Uhr:

Ein ausgedehntes Hoch mit Schwerpunkt über Osteuropa bestimmt das Wetter in Deutschland. Dabei werden mit einer südlichen Strömung außergewöhnlich milden Luftmassen herangeführt.

NEBEL:
In der der zweiten Nachthälfte bevorzugt im Süden vereinzelt dichter Nebel mit Sichtweiten unter 150 m.

WIND:
In den Nachtstunden an den Alpen Südföhn. Sturmböen (Bft 8 bis 9, um 75 km/h) auf exponierten Alpengipfeln wahrscheinlich, vereinzelte schwere Sturmböen (Bft 10, bis 100 km/h) nicht ausgeschlossen. In föhnanfälligen Alpentälern einzelne Windböen um 50 km/h (Bft 7) aus Südost nicht ausgeschlossen.

In Kammlagen des Erzgebirges stürmische Böen bis 70 km/h (Bft 8) aus Südost, in einigen Tälern dort sowie im Elbtal Windböen(Bft 7). Auch auf exponierten Gipfeln des zentralen Mittelgebirgsraums nachts einzelne stürmische Böen nicht ausgeschlossen.

Am Tage zunächst noch anhaltender Wind mit anfangs noch stürmische Böen bzw. Sturmböen aus Süd bis Südost auf den Alpen- und
Erzgebirgsgipfeln sowie Windböen in den angrenzenden Tälern. Nachmittags allgemein nachlassender Wind.

Nächste Aktualisierung: spätestens Donnerstag, 11.10.2018, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Marcus Beyer