DWD -> WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin –

VHDL30 DWPG 071800
WARNLAGEBERICHT für
Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Montag, 07.05.18, 20:30 Uhr

Am Mittwoch erhöhtes Risiko starker Gewitter mit Starkregen, kleinkörnigem Hagel und Sturmböen. Unwetterartiger Starkregen nicht ausgeschlossen.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:
Unter dem Einfluss eines Hochs über der Ostsee bestimmt trockene und warme Luft das Wetter in Berlin und Brandenburg. Ab Mittwoch gelangt feuchtere und zu Gewittern neigende Luft in die Region.

Bis in die Nacht zum Mittwoch werden keine Wettergefahren erwartet.

GEWITTER/STARKREGEN/STURM:
Am Mittwoch besteht ein erhöhtes Risiko starker Gewitter mit Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit, Hagel und einzelnen Sturmböen um 70 km/h (Bft 8) aus östlichen Richtungen. Örtlich sind schwere Gewitter (UNWETTER) mit heftigem Starkregen um 30 l/qm in kurzer Zeit nicht ausgeschlossen.

Hinweis: Aufgrund von langanhaltender Trockenheit bis Mittwoch erhöhte Waldbrandgefahr.

Nächste Aktualisierung: spätestens Dienstag, 08.05.18, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, Helga Scheef

Schreibe einen Kommentar