DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 020800
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 02.05.2018, 11:00 Uhr

Ab dem späten Nachmittag im Osten und Südosten vereinzelt Schauer und Gewitter mit Starkregen.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Donnerstag, 03.05.2018, 11:00 Uhr:

Die eingeflossene kühle Meeresluft steht in weiten Teilen
Deutschlands unter Zwischenhocheinfluss. Im Süden und Osten Deutschlands macht sich aber im Tagesverlauf zunehmend ein sich auf das östliche Mitteleuropa ausweitendes Mittelmeertief bemerkbar.

GEWITTER:
Ab dem späten Nachmittag bis in die Nacht zum Donnerstag von Ostbayern über Sachsen bis nach Brandenburg – am ehesten in der Lausitz – gebietsweise schauerartige Regenfälle, dabei auch einzelne Gewitter, lokal eng begrenzt mit Starkregen und kleinkörnigem Hagel.

Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 02.05.2018, 16:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Olaf Pels Leusden

Schreibe einen Kommentar