SXEU31 DWAV SYNOPTISCHE UEBERSICHT KURZFRIST

SXEU31 DWAV 111800
S Y N O P T I S C H E Ü B E R S I C H T K U R Z F R I S T ausgegeben am Dienstag, den 11.12.2018 um 18 UTC

Markante Wettererscheinungen:
In den Staulagen der Alpen, vor allem aber des Erzgebirges anfangs noch teils markante Schneefälle. Ab Mittwoch dann recht ruhiges, aber kaltes Wetter ohne nennenswerten Neuschnee, bei Aufklaren über Schnee in einigen Gebirgstälern strenger Frost möglich.

Synoptische Entwicklung bis Freitag 12 UTC

SXEU31 DWAV SYNOPTISCHE UEBERSICHT KURZFRIST

SXEU31 DWAV 110800
S Y N O P T I S C H E Ü B E R S I C H T K U R Z F R I S T ausgegeben am Dienstag, den 11.12.2018 um 08 UTC

GWL und markante Wettererscheinungen:
Übergang von Nordwest zyklonal auf Hoch Fennoskandien, antizyklonal Im Alpenraum bis heute Abend oberhalb 800 m, im Erzgebirge bis morgen Vormittag oberhalb 600 m mäßige Schneefälle mit Neuschneemengen von insgesamt zwischen 20 und 30 cm, in den Alpen exponiert über 50 cm Neuschnee.
Auf exponierten Bergen im Südosten anfangs stürmische Böen. Ab der Nacht zum Freitag im östlichen Mittelgebirgsraum und im Alpenraum bei Aufklaren örtlich strenger Frost wahrscheinlich.

Synoptische Entwicklung bis Donnerstag 24 UTC

SXEU31 DWAV SYNOPTISCHE UEBERSICHT KURZFRIST

SXEU31 DWAV 101800
S Y N O P T I S C H E Ü B E R S I C H T K U R Z F R I S T ausgegeben am Montag, den 10.12.2018 um 18 UTC

Markante Wettererscheinungen:
In der Nordosthälfte noch windig, im Bergland teils stürmisch. Dazu vor allem in höheren Lagen Glätte oder Schneefall, im Erzgebirge und in den Alpen auch markant.

Synoptische Entwicklung bis Donnerstag 12 UTC

SXEU31 DWAV SYNOPTISCHE UEBERSICHT KURZFRIST

SXEU31 DWAV 100800
S Y N O P T I S C H E Ü B E R S I C H T K U R Z F R I S T ausgegeben am Montag, den 10.12.2018 um 08 UTC

GWL und markante Wettererscheinungen:
GWL: NWz

Heute im Osten und Norden teils stürmische Böen, an der See und im Bergland Sturmböen, in exponierten Lagen schwere Sturmböen. In der Nacht auf Dienstag und am Dienstag selbst abnehmende Windgeschwindigkeiten. Im östlichen Mittelgebirgsbereich und am Alpenrand bis Mittwoch teils markante Neuschneemengen, in den Hochlagen Verwehungen denkbar.

Synoptische Entwicklung bis Mittwoch 24 UTC

SXEU31 DWAV SYNOPTISCHE UEBERSICHT KURZFRIST

SXEU31 DWAV 091800
S Y N O P T I S C H E Ü B E R S I C H T K U R Z F R I S T ausgegeben am Sonntag, den 09.12.2018 um 18 UTC

Markante Wettererscheinungen:
Windig mit starken bis stürmischen Böen, an der See und im Bergland bis hin zu schweren Sturmböen. In den Hochlagen der Mittelgebirge Glätte oder Schnee. An den Alpen markanter Schneefall.

Synoptische Entwicklung bis Mittwoch 12 UTC