DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 140800 COR
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 14.02.2020, 12:58 Uhr

Heute allmählich nachlassender Niederschlag und abflauender Wind. Kommende Nacht im Süden leichter Frost und Glätte.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Samstag, 15.02.2020, 11:00 Uhr:

Hinter einem ostwärts abziehenden Tief kommt die eingeflossene Meereskaltluft unter leichten Zwischenhocheinfluss. Am Wochenende setzen sich dann zunehmend milde bis warme Luftmassen aus
Südwesteuropa bei uns durch.

WIND/STURM:
Heute im Süden anfangs noch gebietsweise windig (7 Bft um West), auf den Bergen stürmisch (8-9 Bft), bis zum Nachmittag deutlich nachlassend.

In der Nacht zum Samstag über der Deutschen Bucht zeitweise auffrischender südlicher Wind mit steifen Böen 7 Bft.

SCHNEE:
Heute in den Hochlagen der südlichen und östlichen Mittelgebirge sowie an den Alpen noch etwas Schneefall, aber nur noch wenig Neuschnee.

GLÄTTE/FROST:
In der Nacht zum Samstag im Süden sowie entlang der östlichen zentralen Mittelgebirge leichter Frost von 0 bis -3 Grad. Dabei Gefahr von Glätte durch gefrierende Nässe.

NEBEL:
In der Nacht zum Samstag im Süden und Südosten stellenweise Nebel mit Sichtweiten unter 150 m.

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 14.02.2020, 16:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Jens Hoffmann