DWD -> WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin –

VHDL30 DWPG 141800 COR
WARNLAGEBERICHT für
Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 14.02.2020, 20:30 Uhr

In der Nacht zum Sonnabend vereinzelt Glätte und dichter Nebel. Am Sonntag Wind- und Sturmböen.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:
Am Wochenende geraten Brandenburg und Berlin in den Einflussbereich eines Tiefdruckkomplexes über dem Nordostatlantik. Mit zunehmend lebhafter Südwestströmung wird sehr milde bis ungewöhnlich milde Luft herangeführt.

GLÄTTE:
In der Nacht zum Sonnabend bei längerem Aufklaren gebietsweise Frost in Bodennähe um -1 Grad. Stellenweise Glättegefahr durch
überfrierende Nässe.

NEBEL:
In der Nacht zum Sonnabend gebietsweise Nebel, örtlich mit
Sichtweiten unter 150 m.

STURM/WIND:
Gegen Sonntagmorgen erste Windböen bis 60 km/h (Bft 7) aus Südwest. Sonntag tagsüber weitere Intensivierung mit Sturmböen bis 70 km/h (Bft 8).

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, HS