DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 090800 COR
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 09.10.2019, 11:36 Uhr

Im Allgäu örtlich Dauerregen. In den Kamm- und Gipfellagen einiger Mittelgebirge und der Alpen Böen Bft 7 bis 9, exponiert 10, auch an den Küsten zeitweise Böen Bft 7 bis 8. Lokal einzelne Gewitter.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Donnerstag, 10.10.2019, 11:00 Uhr:

An der Südostflanke eines umfangreichen Tiefdruckgebietes bei Schottland gelangt von Westen her erwärmte subpolare Meeresluft nach Deutschland und gestaltet den Wetterablauf unbeständig.

WIND:
Im Tagesverlauf allgemein frischer Südwestwind. In den Kamm- und Gipfellagen der Mittelgebirge und der Alpen dann häufig stürmische Böen (Bft 8, um 65 km/h) und Sturmböen (Bft 9, um 80 km/h), auf exponierten Gipfeln auch schwere Sturmböen (Bft 10, um 95 km/h)). Im Binnenland bzw. in den Niederungen lediglich in freien Lagen bzw. in Schauernähe einzelne steife Böen (Bft 7, um 55 km/h), bevorzugt im Westen bzw. Nordwesten sowie im Alpenvorland.

In der Nacht zum Donnerstag insgesamt etwas abnehmender Wind, aber in Schauern und an den Küsten weiterhin steife Böen (Bft 7, um 55 km/h). In Mittelgebirgslagen des Südens stürmische Böen (Bft 8, um 65 km/h), in Kamm- und Gipfellagen auch Sturmböen oder schwere Sturmböen (Bft 9-10, 80 bis 100 km/h).

Am Donnerstag im Tagesverlauf erneut verbreiteter auflebender Wind, erst in der zweiten Tageshälfte von Westen her nachlassend. Dabei in Schauern, an den Küsten und im Mittelgebirge Böen Bft 7-8, in Kamm- und Gipfellagen Böen Bft 9-10.

DAUERREGEN/STARKREGEN:
Südlich der Donau weiterhin regnerisch. Im Allgäu bis zum Abend Dauerregen, dabei gebietsweise mehr als 25 mm innerhalb von 12 Stunden, mit den Regenfällen der Nacht insgesamt um 40 mm. Lokal Starkregen mit mehr als 20 mm in 3 Stunden.

GEWITTER:
Im Tagesverlauf – abgesehen von den Dauerregengebieten im Süden – Schauer und vor allem in der zweiten Tageshälfte einzelne Gewitter mit Windböen, vereinzelt auch mit stürmischen Böen.

In der Nacht zum Donnerstag vereinzelte Gewitter mit steifen oder lokal stürmischen Böen, vor allem in der Südhälfte und im
Nordseeumfeld.

Am Donnerstag im Tagesverlauf in der Nord- und Osthälfte Gewitter mit steifen oder einzelnen stürmischen Böen Bft 7-8.

Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 09.10.2019, 16:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Martin Jonas