DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 250800
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Dienstag, 25.09.2018, 11:00 Uhr

Im Südwesten teils windig. In der Nacht zum Mittwoch in der Mitte, in der Südhälfte sowie im Osten gebietsweise Frost.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Mittwoch, 26.09.2018, 11:00 Uhr:

Die eingeflossene Meereskaltluft gerät immer mehr unter den Einfluss eines Hochdruckgebietes, dessen Schwerpunkt sich von den Britischen Inseln nach Mitteleuropa verlagert.

WIND/STURM:
Im Tagesverlauf zwischen Bodensee und Schwarzwald zeitweise Windböen bis 60 km/h (Bft 7), in exponierten Lagen stürmische Böen um 70 km/h (Bft 8) aus östlicher Richtung.
In der Nacht zum Mittwoch an den Küsten und im
schleswig-holsteinischen Binnenland in Böen stark bis stürmisch auffrischender Südwestwind. Bis Mittwochmittag im Norden weiter zunehmender Wind, im nördlichen Binnenland Windböen bis Bft 7, an der Küste und in Nordfriesland Sturmböen bis Bft 9.

FROST/BODENFROST:
In der Nacht auf Mittwoch in der Südhälfte gebietsweise leichter Luftfrost bis -2 Grad. In der Mitte und im Süden verbreitet Frost in Erdbodennähe zwischen 0 und -5 Grad, lokal auch mäßiger Bodenfrost bis -7 Grad.

Nächste Aktualisierung: spätestens Dienstag, 25.09.2018, 16:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Thomas Schumann