VHDL30 DWSG 141800 Warnlagebericht für Baden-Württemberg

VHDL30 DWSG 141800
WARNLAGEBERICHT
für Baden-Württemberg

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 14.01.2021, 20:30 Uhr

Im Süden und Westen anhaltender Schneefall, am Freitagvormittag 
abziehend. Danach im Südwesten Dauerfrost.  

Entwicklung der Wetter- und Warnlage: 

Ein Tiefdruckgebiet über Frankreich zieht nach Südosten vorbei und 
sorgt bis Freitagmittag im südlichen Teil Baden-Württembergs für 
winterliche Bedingungen. 

SCHNEE:
Mit Ausnahme der nördlichen und nordöstlichen Landesteile verbreitet 
Schneefall, zunehmend auch in tiefsten Lagen. 
Seit letzter Nacht bis Freitagvormittag voraussichtliche 
Neuschnee-Gesamtsummen vom Schwarzwald bis zum Bodensee 15 bis 30 cm,
in Hochlagen des Schwarzwaldes bis 50 cm Neuschnee, auch im südlichen
Rheintal 5 bis 15 cm. 

FROST/GLÄTTE:
In der Nacht zum Freitag verbreitet leichter bis mäßiger Frost, dazu 
lokal bis im Süden verbreitet Glätte durch überfrierende Nässe oder 
Schnee. Am Freitag im Osten und Süden leichter Dauerfrost.  

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 15.01.2021, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, Regionale Wetterberatung Stuttgart, Peter 
Crouse