VHDL30 DWSG 131800 Warnlagebericht für Baden-Württemberg

VHDL30 DWSG 131800
WARNLAGEBERICHT
für Baden-Württemberg

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 13.01.2021, 20:30 Uhr

Im Südwesten anhaltender Niederschlag mit zunehmenden Übergang in 
anhaltenden Schneefall. 

Entwicklung der Wetter- und Warnlage: 

Ab dem Abend greift von Frankreich her eine Warmfront vor allem auf 
die südwestlichen Landesteile über und verbleibt dort bis zum 
Freitag. 

SCHNEE:
In der Nacht zum Donnerstag und Do-Vormittag zwischen Schwarzwald und
Allgäu sowie auf der Alb 1 bis 5, rund um den Südschwarzwald 5 bis 
10, oberhalb etwa 800 Meter 10 bis 20 cm Neuschnee. Am Donnerstag 
weitere Schneefälle bei absinkender Schneefallgrenze. 
Bis Freitagnachmittag (30-40h) in Summe vom Schwarzwald bis zum 
Bodensee 15 bis 30 cm, in Hochlagen des Schwarzwaldes bis 50 cm 
Neuschnee.

WIND/STURM/SCHNEEVERWEHUNGEN:
Im Hochschwarzwald bis Donnerstag früh zeitweise stürmische und 
einzelne Sturmböen bis 80 km/h. In höheren Schwarzwaldlagen 
Schneeverwehungen.

FROST/GLÄTTE:
In der Nacht zum Donnerstag vielerorts leichter Frost und Glätte 
durch überfrieren und/oder etwas Schnee.

Nächste Aktualisierung: spätestens Donnerstag, 14.01.2021, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, Regionale Wetterberatung Stuttgart, Clemens 
Steiner