DWD -> WARNLAGEBERICHT für Baden-Württemberg –

VHDL30 DWSG 211800
WARNLAGEBERICHT
für Baden-Württemberg

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Montag, 21.09.2020, 20:30 Uhr

Kommende Nacht vor allem im Südosten streckenweise Nebel. 
Dienstagnachmittag und -abend im Süden einzelne Gewitter. 

Entwicklung der Wetter- und Warnlage: 

Während weite Teile Baden-Württembergs von Hochdruckeinfluss 
profitieren, lenkt ein Tief über Frankreich etwas feuchtere Luft in 
den Süden.

GEWITTER:
Anfangs der Nacht sowie am Dienstag am Nachmittag und Abend in der 
Südhälfte, vornehmlich über dem Bergland, einzelne Gewitter mit 
Starkregen bis 25 Liter pro qm in einer Stunde, kleinkörnigem Hagel 
und stürmischen Böen bis 70 km/h. Punktuell sind auch Regenmengen 
über 25 l/qm in einer Stunde nicht ganz ausgeschlossen. 

NEBEL:
In der Nacht zum Dienstag und Dienstagfrüh besonders zwischen Donau 
und Bodensee streckenweise Sichtweiten unter 150 m.
Während weite Teile Baden-Württembergs von Hochdruckeinfluss 
profitieren, lenkt ein Tief über Frankreich etwas feuchtere Luft in 
den Süden.

GEWITTER:
Anfangs der Nacht sowie am Dienstag am Nachmittag und Abend in der 
Südhälfte, vornehmlich über dem Bergland, einzelne Gewitter mit 
Starkregen bis 25 Liter pro qm in einer Stunde, kleinkörnigem Hagel 
und stürmischen Böen bis 70 km/h. Punktuell sind auch Regenmengen 
über 25 l/qm in einer Stunde nicht ganz ausgeschlossen. 

NEBEL:
In der Nacht zum Dienstag und Dienstagfrüh besonders zwischen Donau 
und Bodensee streckenweise Sichtweiten unter 150 m.

Nächste Aktualisierung: spätestens Dienstag, 22.09.2020, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, Regionale Wetterberatung Stuttgart, Thomas 
Schuster