DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 081800
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Dienstag, 08.09.2020, 21:00 Uhr

In der Nacht zum Mittwoch im Süden gebietsweise Nebel. Tagsüber an 
den Küsten erneut auffrischender Wind mit steifen, exponiert 
stürmischen Böen.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden
bis Mittwoch, 09.09.2020, 21:00 Uhr:

Der Süden und die Mitte Deutschlands liegen im Einflussbereich eines 
Azorenhochkeils in einer warmen Luftmasse. Der Norden wird dagegen 
von Tiefausläufern gestreift. 

NEBEL:
In der Nacht zum Mittwoch im Süden - vor allem entlang und südlich 
der Donau - Nebel, teils mit Sichtweiten unter 150 m. 

WIND-/STURMBÖEN:
Am Mittwochmorgen zunächst an der nordfriesischen Küste, im 
Tagesverlauf auch an anderen Küstenabschnitten von Nord- und Ostsee 
einzelne steife Böen bis 60 km/h (Bft 7) aus Südwest bis West. 
Vereinzelt im nördlichen Schleswig-Holstein auch im Binnenland steife
Böen. Auf dem Brocken am Mittwoch einzelne stürmische Böen um 70 km/h
(Bft 8) aus Südwest bis West.
Ab dem Abend auf West bis Nordwest drehender Wind. 
In der Nacht zum Donnerstag an der Nord- und Ostsee weiterhin steife 
Böen bis 60 km/h (Bft 7), an einigen Abschnitten der Ostsee auch 
stürmische Böen bis 70 km/h (Bft 8).

 
Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 09.09.2020, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Peter Hartmann, 
Helge Tuschy