DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 041800
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 04.09.2020, 21:00 Uhr

In der Nacht im Süden örtlich Nebel. Am Samstag an der See starke 
Böen, exponiert stürmische Böen. Im Süden und Osten morgen vereinzelt
Gewitter. 

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden
bis Samstag, 05.09.2020, 21:00 Uhr:

Die Kaltfront eines Tiefs über dem Nordmeer liegt derzeit über dem 
Nordwesten Deutschlands und kommt bis zur Nacht zum Sonntag 
allmählich bis zu den Alpen voran. Auf der Rückseite fließt wieder 
etwas kühlere Luft ein. 

NEBEL:
Am Samstagmorgen im Süden vereinzelt Nebelfelder mit Sichtweiten 
unter 150 m.

GEWITTER/STARKREGEN:
In der Nacht zum Samstag im Bereich der Kaltfront in der Mitte des 
Landes kurze Gewitter nicht ausgeschlossen.
Am Samstagnachmittag im östlichen Bergland vereinzelt Gewitter, dann 
mit Starkregen um 15 l/qm und steifen Böen bis 60 km/h.
Ab dem Abend von den Alpen bis nach Niederbayern aufkommender 
schauerartiger Regen, teils mit Gewittern durchsetzt. Lokal 
Starkregen über 20 l/qm innert weniger Stunden.

WIND:
Am Samstag an den Küsten gebietsweise steife Böen bis 60 km/h (Bft 7)
um West, vor allem an der Nordfriesischen Küste und später auch vom 
Darß bis nach Rügen vereinzelt stürmische Böen bis 70 km/h (Bft 8).

 
Nächste Aktualisierung: spätestens Samstag, 05.09.2020, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Peter Hartmann 

===============================================
Hinweis:
Etwaige Verspätungen in der Zustellung der E-Mail aufgrund technischer Probleme des Netz- oder Knotenbetreibers liegen nicht in der Verantwortung des DWD!

Sie können diesen Newsletter über die Webseite

   https://www.dwd.de/DE/service/newsletter/newsletter_warnlageberichte_node.html

zu jeder Zeit wieder abbestellen.