DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 011800
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Dienstag, 01.09.2020, 21:00 Uhr

In der Nacht zum Mittwoch im Nordosten einzelne Gewitter und lokal 
Starkregen nicht ausgeschlossen. In den übrigen Gebieten strichweise 
Nebel. Am Mittwoch im Nordosten und Süden, speziell an den Alpen, 
einzelne Gewitter.  

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden
bis Mittwoch, 02.09.2020, 21:00 Uhr:

    

GEWITTER/STARKREGN:

In der Nacht zum Mittwoch in der Südhälfte abklingende Schauer, 
vereinzelt noch gewittrig. In der zweiten Nachthälfte im Nordosten 
gebietsweise schauerartiger Regen, kurze Gewitter nicht 
ausgeschlossen. Starkregen gering wahrscheinlich. 

Am Mittwoch im Nordosten und Osten leicht erhöhtes Gewitterrisiko. 
Dabei Starkregen um 15 l/qm in kurzer Zeit, in mehreren Stunden in 
Schauerstraßen auch Mengen um 20 l/qm nicht ausgeschlossen. Ab den 
Mittagsstunden auch wieder an den Alpen, punktuell auch in der Mitte 
und im Süden leicht erhöhte Schauer- und Gewitteraktivität. Dabei 
kleinräumig Starkregen mit Mengen um 15 l/qm in kurzer Zeit. 

In der Nacht zum Donnerstag in Vorpommern einzelne Gewitter nicht 
ausgeschlossen.  

NEBEL:
In der Nacht zum Mittwoch mit Ausnahme des Nordostens stellenweise 
Nebel mit Sichtweiten unter 150 m. 

In der Nacht zum Donnerstag gebietsweise Nebel mit Sichtweiten unter 
150 m.   
 
Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 02.09.2020, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Martin Jonas