DWD -> WARNLAGEBERICHT für Nordrhein-Westfalen –

VHDL30 DWEH 201800
WARNLAGEBERICHT für
Nordrhein-Westfalen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 20.08.20, 20:28 Uhr

Im äußersten Süden hohe Wärmebelastung. Am Freitag etwas Regen.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Am Randes eines Sturmtiefs bei den Britischen Inseln strömt von 
Südwesten her heiße Luft ein. Am Freitag überquert die zugehörige 
Kaltfront Nordrhein-Westfalen.

GEWITTER:
Am Freitag am Nachmittag und Abend vor allem im Südosten Gewitter 
möglich. Dabei Starkregen um 25 l/qm, Sturmböen um 85 km/h (Bft 9) 
und kleinkörniger Hagel möglich.

HITZE: 
Freitag im äußersten Süden hohe Wärmebelastung.

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 21.08.20, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, vh