DWD -> WARNLAGEBERICHT für Nordrhein-Westfalen –

VHDL30 DWEH 181800
WARNLAGEBERICHT für
Nordrhein-Westfalen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Dienstag, 18.08.20, 20:28 Uhr

Ausgangs der Nacht zum Mittwoch Nebelbildung. Mittwoch heiter, meist 
niederschlagsfrei.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Nordrhein-Westfalen befindet sich im Bereich einer Tiefdruckzone über
Mittel- und Westeuropa in einer feucht-warmen Luftmasse. Am Mittwoch 
gelangt das Vorhersagegebiet dann vorübergehend unter 
Zwischenhocheinfluss.
  
GEWITTER:
In der ersten Nachthälfte noch einzelne Gewitter. Daran Starkregen 
mit Mengen zwischen 15 und 25 l/qm, kleinkörniger Hagel und starke 
bis stürmische Böen (55 bis 70 km/h, Bft 7-8). Im weiteren Verlauf 
der Nacht zum Mittwoch abklingend.

NEBEL:
In der Nacht zum Mittwoch stellenweise Ausbildung von Nebelfeldern, 
zum Teil ebenfalls mit Sichtweiten unter 150 m.

Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 19.08.20, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, vh