DWD -> WARNLAGEBERICHT für Baden-Württemberg –

VHDL30 DWSG 211800
WARNLAGEBERICHT
für Baden-Württemberg

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Samstag, 21.03.2020, 20:30 Uhr

Nachts verbreitet Frost und Glätte sowie Wind- im Bergland Sturmböen.
Am Sonntag bewölkt später zunehmend sonnig, starke bis stürmische 
Böen. 

Entwicklung der Wetter- und Warnlage: 

Eine Kaltfront überquert Baden-Württemberg zögernd von Norden her. 
Dahinter sickert trockene Luft polaren Ursprungs ein. 

SCHNEE/GLÄTTE:
Heute Abend im Nordschwarzwald und auf der Alb oberhalb 600 Meter, in
der Nacht zum Sonntag in Oberschwaben Glätte durch geringfügigen 
Schnee. In den übrigen Regionen in der Nacht verbreitet Glätte durch 
gefrierende Nässe.

FROST:
In der Nacht zum Sonntag mit Ausnahme von Teilen des Rheintals 
verbreitet Frost.

WIND:
In der Nacht zum Sonntag gebietsweise Windböen bis 60 km/h, auf der 
Alb und im Schwarzwald Böen zwischen 70 und 85 km/h km/h, in den 
Kammlagen des Schwarzwalds zum Teil schwere Sturmböen bis 100 km/h 
aus Ost.
Am Sonntag im Bergland und auf Schwarzwaldgipfeln unveränderte Böen. 
In den Niederungen im Tagesverlauf verbreitet starke bis stürmische 
Böen um 60 km/h.


Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 22.03.2020, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, Regionale Wetterberatung Stuttgart, Clemens 
Steiner