DWD -> WARNLAGEBERICHT für Baden-Württemberg –

VHDL30 DWSG 210800
WARNLAGEBERICHT
für Baden-Württemberg

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Samstag, 21.03.2020, 10:30 Uhr

Zeitweise Regen, nachmittags im Bergland in Schnee übergehend. Im Norden teils Windböen. Nachts gebietsweise Frost und Glätte

Entwicklung der Wetter- und Warnlage:

Eine Kaltfront überquert Baden-Württemberg zögernd von Norden her. Dahinter sickert trockene Luft polaren Ursprungs ein.

SCHNEE/GLÄTTE:
Heute Nachmittag im Nordschwarzwald und auf der Alb oberhalb rund 700 Meter, in der Nacht zum Sonntag in Oberschwaben zum Teil bis in tiefere Lagen 1 bis 5 cm Neuschnee und entsprechende Glätte. In den übrigen Regionen in der Nacht ebenfalls verbreitet Glätte durch gefrierende Nässe.

FROST:
In der Nacht zum Sonntag gebietsweise leichter Frost.

WIND:
Tagsüber um den Odenwald herum sowie im Bauland Windböen um 60 km/h. In der Nacht zum Sonntag in Oberschwaben und auf der Alb Böen bis 60 km/h, in den Kammlagen des Schwarzwalds Sturmböen um 85 km/h aus Ost.

Nächste Aktualisierung: spätestens Samstag, 21.03.2020, 14:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, Regionale Wetterberatung Stuttgart, Thomas Schuster