DWD -> Wochenvorhersage WETTERGEFAHREN Deutschland –

Wochenvorhersage WETTERGEFAHREN Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 20.03.2020, 21:00 Uhr

Anfangs im Süden im Bergland Schnee und im Südwesten in Gipfellagen Sturmböen. Im weiteren Verlauf voraussichtlich keine markanten Wettererscheinungen.

Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Sonntag, 22.03.2020, 24:00 Uhr

Am Samstag und in der Nacht zum Sonntag in der Südhälfte in Lagen ab 400 bis 600 m und an den Alpen oberhalb 1000 bis 800 m leichter Schneefall möglich. In Staulagen (östlicher Alpenrand, Bayerischer Wald) um 10 cm Schnee innerhalb von 12 Stunden nicht auszuschließen. In der Nacht und Samstagfrüh nahezu überall leichter Frost und Glättegefahr.
Außerdem in den Kamm- und Gipfellagen der Mittelgebirge mit geringer Wahrscheinlichkeit einzelne Sturmböen.

Am Sonntag an den Alpen weitere leichte Schneefälle. Tagsüber im Südwesten in freien Lagen einzelne stürmische Böen. Auf exponierten Berggipfeln der Mittelgebirge Sturmböen, in den Gipfellagen der südwestdeutschen Mittelgebirge schwere Sturmböen nicht
auszuschließen.
In der Nacht zum Montag und Montagfrüh durchweg leichter bis mäßiger Frost, in Erdbodennähe im Osten strenger Frost. Im Küstenbereich Schneeschauer, dabei Gefahr von Glätte.

Weitere Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Dienstag, 24.03.2020

Am Montag im Bergland des Südwestens Sturmböen wahrscheinlich. Im Süden verbreitet mäßiger Frost, in den Alpentälern strenger Frost gering wahrscheinlich.

Am Dienstag im Süden mäßiger Nachtfrost, sonst voraussichtlich keine markanten Wettererscheinungen.

Ausblick bis Donnerstag, 26.03.2020

Am Mittwoch und Donnerstag voraussichtlich keine markanten
Wettererscheinungen.

Nächste Aktualisierung: spätestens Samstag, 21.03.2020, 05:00 Uhr

DWD/VBZ Offenbach