DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 161800
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Montag, 16.03.2020, 21:00 Uhr

Ruhige Hochdrucklage. Nachts frisch, aber nur vereinzelt leichter Frost.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Dienstag, 17.03.2020, 21:00 Uhr:

Die Mitte wird von einem schwachen Tief beeinflusst, das am Dienstag im Tagesverlauf abzieht. Der Norden wird in den Folgetagen immer wieder von Tiefausläufern beeinflusst, während sonst
Hochdruckeinfluss dominiert. Dabei sind frühlingshaft milde Luftmassen wetterwirksam.

FROST:
In der Nacht auf Dienstag im Südosten vereinzelt leichter Frost bis -2 Grad und gebietsweise Frost in Bodennähe bis -4 Grad.

NEBEL:
In der Nacht zum Dienstag im Nordwesten geringe Wahrscheinlichkeit von Nebelfeldern, stellenweise mit Sichtweiten unter 150 m.

WIND/STURM:
Am Dienstag an der Nordsee und der westlichen Ostseeküste einzelne steife Böen bis 60 km/h (7 Bft) aus Südwest gering wahrscheinlich.

Nächste Aktualisierung: spätestens Dienstag, 17.03.2020, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Helge
Tuschy/Marcus Beyer