DWD -> WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin –

VHDL30 DWPG 130800
WARNLAGEBERICHT für 
Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 13.03.2020, 10:30 Uhr

Windböen bis Sturmböen, bei Schauern und Gewittern vereinzelt schwere
Sturmböen. Am Abend abschwächend. Nachts Frost und streckenweise 
Glätte.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE: 
Ein Tief zieht von Südschweden über die Ostsee in das Baltikum. Mit 
einer vorübergehend kräftigen Westströmung wird Meereskaltluft nach 
Brandenburg und Berlin geführt. Am Wochenende setzt sich 
Hochdruckeinfluss durch. 

STURM/WIND: 
Heute verbreitet Windböen bis 60 km/h (Bft 7) aus Südwest, bis zum 
Abend zeitweise Sturmböen zwischen 65 und 80 km/h (Bft 8-9). In der 
Nähe von Schauern und Gewittern lokal eng begrenzt schwere Sturmböen 
bis 95 km/h (Bft 9-10) nicht ausgeschlossen. Am Abend von Westen her 
deutliche Windabnahme.

GEWITTER/STURM: 
Heute einzelne Gewitter mit Sturmböen oder schweren Sturmböen.

FROST/GLÄTTE:
In der Nacht zum Sonnabend verbreitet leichter Frost bis -2 Grad, in 
Bodennähe bis -5 Grad. Streckenweise Glättegefahr durch überfrierende
Nässe.

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, No