DWD -> WARNLAGEBERICHT für Baden-Württemberg –

VHDL30 DWSG 051800
WARNLAGEBERICHT
für Baden-Württemberg

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 05.03.2020, 20:30 Uhr

Im Schwarzwald Dauerregen. Zunehmend Wind- und Sturmböen, im Hochschwarzwald Orkanböen. >800m leichter Schneefall. Vereinzelt Gewitter.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage:

Das Frontensystem eines über Nordfrankreich zur Mitte Deutschlands ziehenden Tiefs ist für Baden-Württemberg wetterbestimmend.

SCHNEE/GLÄTTE:
In der zweiten Nachthälfte und am Freitag tagsüber oberhalb 800 Meter Glätte durch Schnee, auf der Alb dabei Neuschneemengen von 1-5, im Schwarzwald von 5-10 cm, in dessen Staulagen bis 15 cm.
In der Nacht zu Samstag im Schwarzwald nochmals um 5 cm, in Staulagen 10 cm Neuschnee.

WIND/STURM:
In der Nacht zum Freitag zunehmend bis in tiefe Lagen starke bis stürmische Böen zwischen 50 und 70 km/h (im Norden tendenziell schwächer als im Süden), im Bergland Sturmböen bis 85 km/h, im Hochschwarzwald Orkanböen um 120 km/h, exponiert bis 140 km/h (UNWETTER). Am Freitag im Tagesverlauf allmähliche Windabschwächung, unter den Warnschwellen aber erst in den Abendstunden (Ausnahme Hochlagen).

DAUERREGEN:
Bis Freitagfrüh im Schwarzwald gebietsweise Dauerregen mit Mengen zwischen 30 und 50 Litern pro Quadratmeter in 24 Stunden, in Staulagen bis 60 Liter pro Quadratmeter.

GEWITTER:
Vor allem im Südwesten einzelne Gewitter nicht ausgeschlossen.

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 06.03.2020, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, Regionale Wetterberatung Stuttgart, Thomas Schuster