DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 191800
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 19.01.2020, 21:00 Uhr

An den Alpen bis Montagmorgen 5 bis 10 cm. Abgesehen vom Nordwesten 
kommende Nacht häufig Frost, streckenweise Glätte. Im südlichen 
Baden-Württemberg Windböen.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden
bis Montag, 20.01.2020, 21:00 Uhr:

Kaltluft polaren Ursprungs gerät zunehmend unter dem Einfluss eines 
kräftigen Hochs über den Britischen Inseln. Dieses bringt in der 
kommenden Woche ruhiges Hochdruckwetter.

SCHNEEFALL:
An den Alpen bis Montagmorgen 5 bis 10 cm.

FROST/GLÄTTE:
In der Nacht zum Montag abgesehen vom Nordwesten und einigen 
Ballungszentren leichter Frost bis -5 Grad, in höheren Berglagen und 
im Alpenvorland vereinzelt auch mäßiger Frost unter -5 Grad.
Vor allem in den nördlichen Landesteilen verbreitet Reifbildung. In 
Regionen mit abendlichen Schauern auch überfrierende Nässe.

WIND/STURM:
In der Nacht zum Montag bis in die erste Tageshälfte hinein am 
Bodensee und südlich des Schwarzwalds einzelne Windböen aus Ost bis 
Nordost. Im Schwarzwald oberhalb 1000 m Sturmböen (Bft 9, bis 70 
km/h).

NEBEL:
In der Nacht zum Montag lokal dichter Nebel mit Gefahr von 
gefrierender Nebelnässe.
 
Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 20.01.2020, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Simon Trippler