DWD -> Wochenvorhersage WETTERGEFAHREN Deutschland –

Wochenvorhersage WETTERGEFAHREN Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Samstag, 02.03.2019, 21:00 Uhr

Vor allem am Rosenmontag Sturmböen, teilweise im Westen und im Norden bei Schauern und Gewittern sogar Gefahr von schweren Sturmböen oder orkanartige Böen. Im weiteren Verlauf der Woche allmählich
Windabschwächung.

Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Montag, 04.03.2019, 24:00 Uhr

Am Sonntag in freien Lagen im Norden und der Mitte Deutschlands einzelne stürmische Böen bis Bft 8, im Bergland stürmische Böen und Sturmböen bis Bft 9 wahrscheinlich, exponiert schwere Sturmböen bis Orkanböen (Brockenplateau) nicht auszuschließen.

Am Montag verbreitet Sturmböen bis Bft 9, von Westen übergreifend kräftige Schauer und kurze Gewitter, in Verbindung damit Gefahr schwerer Sturmböen bis Bft 10 und im Westen sowie in Teilen von Schleswig-Holstein orkanartige Böen bis Bft 11 nicht auszuschließen.

Im Bergland wahrscheinlich schwere Sturmböen bis Bft 10, auf exponierten Berggipfeln Böen bis Orkanstärke (bis Bft 12).
In der Nacht zum Dienstag weiterhin verbreitet stürmische und in freien Lagen sowie in Verbindung mit kräftigeren Schauern Sturmböen bis Bft 9. An der See sowie im höheren Bergland ebenfalls Sturmböen bis Bft 9, mit zusehends geringer werdender Wahrscheinlichkeit in exponierten Lagen schwere Sturmböen bis Bft 10.

Weitere Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Mittwoch, 06.03.2019

Am Dienstag vor allem im Bergland und an der Ostsee Sturmböen (Bft 8 bis 9) aus West bis Südwest.

Am Mittwoch vor allem in den Höhenlagen des süddeutschen Berglandes noch stürmische Böen.

Ausblick bis Freitag, 08.03.2019

Vor allem im Bergland und am Donnerstag auch im Nordwesten Gefahr von Sturmböen (Bft 8 bis 9), sonst voraussichtlich keine signifikanten Wettererscheinungen.

Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 03.03.2019, 05:00 Uhr

DWD/VBZ Offenbach