DWD -> WARNLAGEBERICHT für Baden-Württemberg –

VHDL30 DWSG 081800
WARNLAGEBERICHT
für Baden-Württemberg

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 08.02.2019, 20:30 Uhr

Nachts im Südosten Frost, örtlich Glatteis, im Hochschwarzwald aufkommende Sturmböen, exponiert orkanartig.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage:

In der Nacht greift von Nordwesten die Kaltfront eines Tiefs nahe Schottland über. Rückseitig gelangt sehr milde Luft nach
Baden-Württemberg.

FROST:
In der Nacht zum Samstag im Südosten leichter Frost.

GLÄTTE/GLATTEIS:
In der Nacht zum Samstag auf der Alb und in Oberschwaben vereinzelt Glätte durch überfrierende Nässe. In der Früh dann örtlich
Glatteisgefahr durch gefrierenden Regen. Im Schwarzwald oberhalb 1000 m Glätte durch etwas Schnee.

WIND/STURM:
In der Nacht zum Samstag in exponierten Lagen des Schwarzwaldes orkanartige Böen bis 110 km/h. Ab Samstagfrüh von Westen her allgemein Windzunahme. Dann auch in den Niederungen starke bis stürmische Böen zwischen 60 und 70 km/h, im Schwarzwald zum Teil schwere Sturmböen um 100 km/h. Am Samstagabend Windabschwächung.

Nächste Aktualisierung: spätestens Samstag, 09.02.2019, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, Regionale Wetterberatung Stuttgart, Thomas Schuster