DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 230800
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Dienstag, 23.10.2018, 11:00 Uhr

In der Nordosthälfte stürmische Böen, an den Küsten und auf den Bergen Sturm- und schwere Sturmböen, auf dem Brocken Orkanböen. Im Stau von Erzgebirge und Alpen aufkommender Dauerregen.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Mittwoch, 24.10.2018, 11:00 Uhr:

Von Norden greift das Frontensystem eines über Südschweden ins Baltikum ziehenden Sturmtiefs auf Deutschland über. Es beeinflusst vor allem die Nordosthälfte mit Regen und Sturm und erreicht bis zum Abend die Alpen.

WIND/STURM: Heute von NRW bis nach Bayern steife Böen (um 55 km/h, Bft 7), in der Nordosthälfte stürmische Böen, vereinzelt Sturmböen (60 bis 85 km/h, Bft 8 bis 9) aus Nordwest bis West. An der See und im Bergland Sturm- und schwere Sturmböen (75 bis 100 km/h, Bft 9 bis 10), auf exponierten Bergen (Brocken, Fichtelberg) Orkanböen. Nachmittags und abends zögerlich abnehmender Wind.
In der Nacht und Mittwochfrüh dann im Binnenland meist nur noch maximal 7er Böen. Im Küstenbereich und im Bergland stürmische Böen oder Sturmböen (65 bis 85 km/h, Bft 8 bis 9), auf exponierten Gipfeln schwere Sturmböen (bis 100 km, Bft 10), exponiert auch stärkerer Wind.
Am Mittwoch auch an der See vorübergehend nur 7er Böen, abends wieder 8er Böen.

DAUERREGEN: Im Laufe des Tages am Erzgebirge einsetzende und sich allmählich verstärkende Regenfälle, die bis in den Mittwoch hinein andauern. Mengen meist 30 bis 50 l/qm in 24 Stunden. Im Laufe des Abends auch an den Alpen einsetzende, teils kräftige Regenfälle, die bis in die Frühstunden des Donnerstags andauern. Dabei wahrscheinlich ebenfalls Regenmengen zwischen 30 und 50 mm, exponiert 70 mm.

Nächste Aktualisierung: spätestens Dienstag, 23.10.2018, 16:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Olaf Pels Leusden