DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 211800
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 21.10.2018, 21:00 Uhr

Nachts im Süden und in der Mitte gebietsweise Nebel, in der Südosthälfte leichter Frost. Ab Montagfrüh an den Küsten Windböen aus Nordwest.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Montag, 22.10.2018, 21:00 Uhr:

Zu Beginn der Woche liegt Deutschland weiterhin unter
Hochdruckeinfluss. So ist eine von Nordwesten übergreifende Kaltfront nur schwach ausgeprägt. Rückseitig gelangt mit einer nordwestlichen Strömung kühlere Luft zu uns.

NEBEL:
In der Nacht zum Montag und Montagfrüh in der Mitte und im Süden gebietsweise dichter Nebel mit Sichtweiten unter 150 Meter.

FROST:
In der Nacht zum Montag und Montagfrüh in der Südosthälfte
gebietsweise leichter Frost zwischen 0 und -3 Grad.

WIND:
In der Nacht zum Montag auf exponierten Schwarzwaldgipfeln einzelne starke bis stürmische Böen bis 70 km/h (Bft 7 bis 8) aus Ost. Ab Montagfrüh an der Nordsee, im weiteren Tagesverlauf auch an der Ostsee auffrischender Wind mit Böen bis 60 km/h (Bft 7) aus Nordwest.

Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 22.10.2018, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Johanna Anger