DWD -> WARNLAGEBERICHT für Baden-Württemberg –

VHDL30 DWSG 191800
WARNLAGEBERICHT
für Baden-Württemberg

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Samstag, 19.05.2018, 20:30 Uhr

Nachts auch im Osten abklingende Gewitter, lokal Starkregen. Am Sonntag erneut örtlich Gewitter, teils mit Unwetterpotential.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage:

Baden-Württemberg befindet sich am Rande eines Hochs über
Südskandinavien. Dabei breitet sich aus der Südhälfte eine feuchte und instabile Luftmasse nach Norden aus.

GEWITTER/STARKREGEN:
Heute Nacht treten vor allem anfangs in den östlichen Landesteilen örtlich noch Gewitter mit Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit, kleinkörnigem Hagel und Böen um 60 km/h auf. Aber auch abseits von Gewittern besteht eine geringe Wahrscheinlichkeit für
Starkregenmengen um 20 l/qm in mehreren Stunden. Am Sonntag entwickeln sich im Tagesverlauf dann erneut örtliche Gewitter, wobei die Unwettergefahr durch heftigen Starkregen bis 40 l/qm in einer Stunde und Hagel mit Korngrößen um 2 cm im Süden am größten ist.

Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 20.05.2018, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, Regionale Wetterberatung Stuttgart, Sarah Jäger