DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 180800
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 18.05.2018, 11:00 Uhr

Im Tagesverlauf im äußersten Süden und im Nordosten einzelne Gewitter mit Starkregen.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Samstag, 19.05.2018, 11:00 Uhr:

Von der Nordsee gelangt kühle Luft nach Deutschland. In Teilen des Südens und Ostens bleibt dagegen die feuchte und zu Gewittern neigende Luftmasse liegen, so dass sich in diesen Gebieten erneut einzelne Gewitter entwickeln können. Die Unwettergefahr ist jedoch sehr gering.
In der Nacht zum Samstag können sich dort, wo es zuvor viel geregnet hat, flache Nebelfelder bilden.

GEWITTER/STARKREGEN: Heute im Tagesverlauf im äußersten Süden und ganz im Nordosten auflebende Gewitteraktivität. Dabei vereinzelt Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit, stürmische Böen um 70 km/h (8 Bft) und kleinkörniger Hagel.

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 18.05.2018, 16:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Thomas Schumann