DWD -> WARNLAGEBERICHT für Nordrhein-Westfalen –

VHDL30 DWEH 231800
WARNLAGEBERICHT für
Nordrhein-Westfalen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Samstag, 23.05.20, 20:28 Uhr

Örtlich Schauer, vereinzelt kurze Gewitter mit Windböen, am späten 
Abend abklingend. Sonntag meist stark bewölkt, etwas Regen, im 
Nordosten einzelne Gewitter, windig. 

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Die Kaltfront eines Tiefs über dem Nordmeer ist südostwärts 
abgezogen. Rückseitig fließt mit einer westlichen Strömung kühlere 
Meeresluft nach Nordrhein-Westfalen. Am Sonntag zieht das Tief weiter
nach Skandinavien, dem gegenüber ist ein Hoch über der Bretagne 
positioniert. Mit einer frischen westlichen Strömung strömt weiterhin
kühle und feuchte Meeresluft ein.


GEWITTER:
Eingangs der Nacht noch ganz vereinzelt letzte, kurze Gewitter mit 
starken Böen zwischen 50 und 60 km/h (Bft 7). Rasch abklingend.
Am Sonntag im Tagesverlauf in Ostwestfalen noch einzelne, kurze 
Gewitter möglich, aber nur gering wahrscheinlich. Damit verbunden 
örtlich starke bis stürmische Böen zwischen 55 und 70 km/h (Bft 7 bis
8).

WIND:
Am Sonntag im Vormittagsverlauf erneut auffrischender Westwind, dann 
bis zum Abend vor allem vom Münsterland bis nach Ostwestfalen sowie 
im Bergland Windböen bis 60 km/h (Bft 7). 

Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 24.05.20, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Essen, DT