DWD -> Wochenvorhersage WETTERGEFAHREN Deutschland –

Wochenvorhersage WETTERGEFAHREN Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Dienstag, 14.01.2020, 21:00 Uhr

Vor allem am Mittwoch an den Küsten und auf den Bergen noch 
Sturmböen. Danach nur noch auf exponierten Gipfeln ab und zu markante
Böen. In der Nacht zum Samstag im Südosten Glatteis möglich. 

Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Donnerstag, 16.01.2020, 24:00 Uhr

Am Mittwoch in den Frühstunden an der Nordfriesischen Küste schwere 
Sturmböen nicht ausgeschlossen. Sonst am Tage an der Nordsee und im 
Bergland stürmische Böen und einzelne Sturmböen. An der Ostsee meist 
steife Windböen und nur an exponierten Küstenabschnitten stürmische 
Böen um 65 km/h (Bft 8).
Auf exponierten Bergen teils schwere Sturmböen und auf dem Brocken 
Orkanböen. Abends und in der Nacht zum Donnerstag abnehmender Wind.

Am Donnerstag keine markanten Wettererscheinungen zu erwarten.


Weitere Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Samstag, 18.01.2020

Am Freitag auf einigen exponierten Gipfeln der nördlichen und 
östlichen Mittelgebirge, in der Nacht zum Samstag auf den höchsten 
Schwarzwaldgipfeln stürmische Böen oder Sturmböen (Bft 8 bis 9) aus 
Süd, später Südwest nicht ausgeschlossen.
In der Nacht zum Samstag im Südosten mit geringer Wahrscheinlichkeit 
Glatteis.

Am Samstag in exponierten Gipfelregionen der Mittelgebirge und der 
Alpen weiterhin stürmische Böen oder Sturmböen aus West bis Südwest 
nicht ausgeschlossen.
An den Alpen tagsüber und in der Nacht zum Sonntag Schneefall, aber 
nur in exponierten Staulagen mit geringer Wahrscheinlichkeit markante
Neuschneemengen über 15 cm in 24 Stunden.

Ausblick bis Montag, 20.01.2020

Am Sonntag und Montag voraussichtlich keine markanten 
Wetterescheinungen.

Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 15.01.2020, 05:00 Uhr

DWD/VBZ Offenbach