DWD -> WARNLAGEBERICHT für Baden-Württemberg –

VHDL30 DWSG 101800
WARNLAGEBERICHT
für Baden-Württemberg

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Sonntag, 10.11.2019, 20:30 Uhr

Frost, gebietsweise Nebel und Reifglätte. Tagsüber an Rhein, Donau und Bodensee teils dauerhaft grau, ab dem Abend im hohen Bergland Schneeglätte.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage:

Eine der Jahreszeit entsprechend temperierte Luftmasse liegt unter Hochdruckeinfluss. Vor allem in tiefen Lagen Baden-Württembergs herrscht zudem eine hohe Luftfeuchte. In der Nacht zum Dienstag überquert uns eine schwache Front von West nach Ost.

GLÄTTE/FROST:
In der Nacht zum Montag und Montagvormittag herrscht leichter Frost zwischen 0 bis -5, über Schnee vereinzelt auch mäßiger Frost bis -7 Grad. Gebietsweise tritt Glätte durch starke Reifablagerungen auf. Am späten Montagabend bis etwa Mitternacht in Lagen oberhalb rund 800 m bei leichtem Frost gebietsweise Glätte durch geringfügigen Schneefall.

NEBEL:
In der Nacht zum Montag und Montagvormittag zum Teil dichter Nebel mit Sichtweiten unter 150 m.

Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 11.11.2019, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, Regionale Wetterberatung Stuttgart, Kai-Uwe Nerding