DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 140800 COR
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 14.08.2019, 14:49 Uhr

Heute Nachmittag an den Küsten noch ganz vereinzelte Gewitter. Am Donnerstag im Nordwesten windig, im Bergland Böen Bft 8 bis 9. Im Tagesverlauf vielerorts teils kräftige Gewitter.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Donnerstag, 15.08.2019, 11:00 Uhr:

Die nach Deutschland eingeflossene Meeresluft subpolaren Ursprungs kommt heute unter Zwischenhocheinfluss. Am Donnerstag folgt bereits die nächste atlantische Störung.

GEWITTER:
Heute Nachmittag in Küstennähe noch vereinzelte kurze Gewitter mit steifen Böen (7 Bft), Tendenz von Westen her nachlassend.
In den frühen Morgenstunden des Donnerstags im Nordwesten erste gewittrige Schauer nicht ausgeschlossen. Im Laufe des Tages dann landesweit vermehrt Schauer und Gewitter, z.T. mit steifen bis stürmischen Böen 7-8 Bft, ganz vereinzelt auch Sturmböen 9 Bft sowie Starkregen und kleinkörnigem Hagel.

WIND/STURM:
Ab Donnerstag früh an der Nordsee auffrischender und auf Süd rückdrehender Wind mit steifen Böen 7 Bft, exponiert stürmischen Böen 8 Bft. Im Laufe des Tages auch im nordwestdeutschen Binnenland vor allem in Schauernähe Böen 7 Bft. In exponierten Kamm-, Kuppen- und Gipfellagen des Berglands stürmischen Böen oder Sturmböen 8-9 Bft.

Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 14.08.2019, 16:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Jens Winninghoff