DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 151800
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 15.03.2019, 21:00 Uhr

Verbreitet starke bis stürmische Böen, im Nachtverlauf nachlassende Böenstärke. In einigen Mittelgebirgen Dauerregen, teilweise Unwetter. Im Schwarzwald und im Oberallgäu unwetterartiges Tauwetter.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Samstag, 16.03.2019, 21:00 Uhr:

In rascher Folge ziehen Tiefdruckgebiete über die Nordsee hinweg ostwärts. Dabei strömt milde, am Wochenende sehr milde Atlantikluft in den Vorhersageraum.

WIND/STURM:
Verbreitet starke bis stürmische Böen (55 bis 70 km/h, Bft 7 bis 8), in freien Lagen sowie besonders im Alpenvorland Sturmböen (85 km/h, Bft 9) aus West. An den Küsten vereinzelt noch schwere Sturmböen (100 km/h, Bft 10). Auf exponierten Gipfeln der Mittelgebirge und der Alpen weiterhin schwere Sturm- bis orkanartige Böen (über 100 km/h, Bft 10 bis 11). Im weiteren Verlauf der Nacht allmählich abnehmende Böenstärke.

Am Samstag im Nordosten besonders am Vormittag starke Windböen (55 km/h, Bft 7), in exponierten Lagen um die Ostsee stürmische Böen (70 km/h, Bft 8) aus West bis Nordwest. Im Süden, später auch im Westen erneut starke bis stürmische Böen (55 bis 70 km/h, Bft 7 bis 8) aus Südwest bis West, in höheren Lagen Sturmböen (85 km/h, Bft 9), in Gipfellagen des Schwarzwaldes und der Alpen sowie auf dem Brocken schwere Sturmböen (100 km/h, Bft 10).

DAUERREGEN/TAUWETTER, teils UNWETTER:
In den südlichen und den westlichen Mittelgebirgen sowie in den Alpen länger anhaltende Niederschläge (Dauerregen, mit bereits gefallenen Mengen bis 50 l/qm, in Staulagen teils deutlich mehr).
Schneefallgrenze teilweise über 1500 m, darunter Tauwetter. Abflussmengen im Schwarzwald insgesamt 40 bis 70 l/qm, im Oberallgäu 50 bis 80 l/qm.

Nächste Aktualisierung: spätestens Samstag, 16.03.2019, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Mag.rer.nat. Florian Bilgeri