DWD -> WARNLAGEBERICHT für Baden-Württemberg –

VHDL30 DWSG 091800
WARNLAGEBERICHT
für Baden-Württemberg

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Samstag, 09.02.2019, 20:30 Uhr

Ab Sonntagfrüh auflebender Wind, bis in die Niederungen Sturmböen, bei Gewittern und im Hochschwarzwald schwere Sturmböen, exponiert Orkanböen.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage:

Ein Sturmtief verlagert sich entlang der Nordseeküste und sorgt am Sonntag nochmals für sehr milde Luft, ehe die dazugehörige Kaltfront am Nachmittag übergreift.

STURM:
In der Nacht zum Sonntag in exponierten Schwarzwaldlagen Sturmböen um 80 km/h, vereinzelt schwere Sturmböen bis 100 km/h.
Ab Sonntagfrüh von Westen her allgemein Windzunahme. Dann bis in die Nacht zum Montag hinein verbreitet stürmische Böen um 70 km/h. Bei Frontpassage sowie im Bergland Sturmböen oder schwere Sturmböen zwischen 80 und 100 km/h. In Gipfellagen Unwetter durch Orkanböen um 130 km/h.

GEWITTER:
Ab Sonntagnachmittag einzelne Gewitter. Dabei kurzzeitig schwere Sturmböen bis 100 km/h nicht ausgeschlossen.

TAUWETTER:
Am Sonntag tagsüber im Schwarzwald anhaltender Regen, in Verbindung mit Tauwetter kommt es gebietsweise zu Abflussmengen um 25 Liter pro Quadratmeter in 12 Stunden.

SCHNEE:
Ab Sonntagabend zunächst in Lagen oberhalb 800 m, im Laufe der Nacht dann auch bis auf 400 m herab Schneefall mit Mengen bis Montagfrüh von 1 bis 5 cm, im Schwarzwald bis 10 cm.

Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 10.02.2019, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, Regionale Wetterberatung Stuttgart, Sarah Müller