DWD -> WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin –

VHDL30 DWPG 040800
WARNLAGEBERICHT für
Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Montag, 04.02.19, 10:30 Uhr

In der Nacht zum Dienstag im Nordwesten geringfügiger Schneefall und geringes Glatteisrisiko. Frost.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:
Brandenburg und Berlin befinden sich unter Zwischenhocheinfluss. Die Zufuhr mäßig-kalter Luft hält noch an. In der Nacht zum Dienstag greift der Ausläufer eines von Südnorwegen nach Mittelschweden ziehenden Tiefs auf die Region über.

GLÄTTE/GLATTEIS:
In der Nacht zum Dienstag in der Nordwesthälfte Glätte durch geringfügigen Schneefall. Mit geringer Wahrscheinlichkeit örtlich Glatteis durch gefrierenden Regen.

FROST:
In der Nacht zum Dienstag leichter bis mäßiger Frost bis -5 Grad.

Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 04.02.19, 14:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, HS