DWD -> WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin –

VHDL30 DWPG 010800
WARNLAGEBERICHT für
Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 01.02.19, 10:30 Uhr

Zeitweise leichter Frost, in der Nacht zum Sonnabend streckenweise Glättegefahr, örtlich Glatteis gering wahrscheinlich.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:
Berlin und Brandenburg verbleiben unter Tiefdruckeinfluss, die Zufuhr mäßig-kalter Luft hält an. In der Nacht zum Sonnabend greift von Süden ein schwacher Tiefausläufer über.

FROST:
Bis zum späten Vormittag örtlich leichter Frost um -2 Grad.
Ab heute Abend bis Sonnabendvormittag erneut gebietsweise leichter Frost um -1 Grad.

GLÄTTE/GLATTEIS:
In der Nacht zum Sonnabend von Süden aufkommende Niederschläge, überwiegend als Regen, vor allem nach Nordwesten zu teils aber auch als Schnee (genaue Verteilung und Intensität noch unsicher!). Insgesamt erhöhte Glättegefahr, mit einer geringen Wahrscheinlichkeit örtlich auch Glatteis durch gefrierenden Regen.

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 01.02.19, 14:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, Ma