DWD -> WARNLAGEBERICHT für Baden-Württemberg –

VHDL30 DWSG 311800
WARNLAGEBERICHT
für Baden-Württemberg

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Donnerstag, 31.01.2019, 20:30 Uhr

In der Nacht zum Freitag Schneefall, am Freitag bis mittlere Lagen in Regen übergehend, lokal Glatteis.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage:

In der Nacht zum Freitag erfasst von Südwesten her das Frontensystem eines zur Biskaya ziehenden Tiefs das Vorhersagegebiet und bestimmt das Wetter am Freitag.

SCHNEEFALL/GLÄTTE:
In der Nacht zum Freitag 1 bis 3 cm, im Schwarzwald 2 bis 5 cm, in Staulagen bis 10 cm Neuschnee. Dann bis in die Nacht zu Samstag oberhalb von 1000 m im Schwarzwald sowie auch im Bereich der Alb und ab Freitagnachmittag örtlich südlich der Alb 1 bis 4 cm an Neuschnee und Schneeglätte.

WIND/STURM:
In der Nacht zum Freitag in Gipfellagen des Schwarzwaldes Sturmböen um 80 km/h aus Südwest. Ausgangs der Nacht Windabschwächung.

FROST:
In der Nacht zum Freitag, im Südosten bis in den Freitagvormittag hinein verbreitet leichter bis mäßiger Frost. In der zweiten Nachthälfte von Südwesten her allmählich über den Gefrierpunkt steigende Temperatur. In der Nacht zu Samstag mit Ausnahme der tiefen Lagen erneut leichter Frost.

GLATTEIS:
In der Nacht zum Freitag und am Freitag örtlich Glatteis durch gefrierenden Regen. In der Nacht zu Samstag im Osten erneut Gefahr für örtliches Glatteis.

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 01.02.2019, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, Regionale Wetterberatung Stuttgart, Clemens Steiner