DWD -> WARNLAGEBERICHT für Deutschland –

VHDL30 DWOG 291800
Warnlagebericht für Deutschland
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Montag, 29.06.2020, 21:00 Uhr

Nachts im Nordseeumfeld einzelne, sonst kaum noch Gewitter. Im 
Nordwesten steife, an der Nordsee auch stürmische Böen. Am Dienstag 
in der Mitte und im Norden erneut steife, an den Küsten stürmische 
Böen.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden
bis Dienstag, 30.06.2020, 21:00 Uhr:

Auf der Südostseite eines Tiefs über der Nordsee wird mit einer 
westlichen Strömung erwärmte Meeresluft zu uns geführt.

GEWITTER: 
In der Nacht zum Dienstag im Nordseeumfeld schauerartige Regenfälle, 
dabei einzelne Gewitter mit Böen Bft 8 bis 9 nicht ausgeschlossen. 
Sonst kaum noch Gewitter.
Am Dienstag im äußersten Norden weitere Schauer, bevorzugt an den 
Küsten auch kurze Gewitter mit Böen Bft 7 bis 9 möglich.

WINDBÖEN: 
Nachts im Binnenland abnehmender Wind. An der Nordsee-, später auch 
an der Ostseeküste im weiteren Verlauf auffrischender Südwestwind mit
steifen, an der Nordsee stürmischen Böen.
Am Dienstag bis in die mittleren Landesteile ausbreitend steife Böen 
(Bft 7) aus West bis Südwest, in freien Lagen vor allem im Nordwesten
stürmische Böen nicht ausgeschlossen. An den Küsten stürmische Böen, 
dort exponiert und sonst in den Gipfellagen einiger Mittelgebirge 
auch Sturmböen (Bft 9).

 
Nächste Aktualisierung: spätestens Dienstag, 30.06.2020, 05:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Thomas Schumann