DWD -> WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin –

VHDL30 DWPG 251800
WARNLAGEBERICHT für
Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Dienstag, 25.09.18, 20:30 Uhr

Im Süden Frost in Bodennähe, mit einer geringen Wahrscheinlichkeit vereinzelt Luftfrost. Am Mittwoch im Norden einzelne Windböen.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:
Brandenburg und Berlin liegen zwischen einem Tiefdruckgebiet über dem Europäischen Nordmeer und einer ausgeprägten Hochdruckzone über Südeuropa. Mit einer westlichen Strömung fließt kühle Meeresluft ein.

FROST:
In der Nacht zum Mittwoch im südlichen Brandenburg Frost in Bodennähe, zum Teil bis -4 Grad, mit einer geringen
Wahrscheinlichkeit stellenweise auch Luftfrost bis -1 Grad.

WIND:
Zwischen der Prignitz und der Uckermark am Mittwoch einzelne Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus Südwest wahrscheinlich.

Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 26.09.18, 04:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, Ma

SXEU31 DWAV SYNOPTISCHE UEBERSICHT KURZFRIST

SXEU31 DWAV 250800
S Y N O P T I S C H E Ü B E R S I C H T K U R Z F R I S T ausgegeben am Dienstag, den 25.09.2018 um 08 UTC

GWL und markante Wettererscheinungen:
NW a
Heute auf exponierten Schwarzwaldgipfeln einzelne stürmische Böen. Am Mittwoch an der gesamten Küste sowie im nördlichen Schleswig-Holstein Böen bis Sturmstärke. Am Donnerstag an der See nur vereinzelt stürmische Böen. In der Nacht zum Mittwoch in der Mitte und im Süden verbreitet Frostgefahr.

Synoptische Entwicklung bis Donnerstag 24 UTC

FPUS54 KOHX FORECAST SUMNER – INCLUDING THE CITY OF GALLATIN

Expires:201809252115;;174123
FPUS54 KOHX 250757
ZFPOHX

Zone Forecast Product for Tennessee
National Weather Service Nashville TN
257 AM CDT Tue Sep 25 2018

TNZ008-252115-
Sumner-
Including the cities of Hendersonville, Gallatin,
and Goodlettsville
257 AM CDT Tue Sep 25 2018

.TODAY…Mostly cloudy. Chance of showers and thunderstorms in the morning, then showers and thunderstorms likely in the
afternoon. Highs in the lower 80s. South winds 10 to 15 mph. Chance of precipitation 70 percent.
.TONIGHT…Showers likely and chance of thunderstorms in the evening, then showers and a chance of thunderstorms after
midnight. Lows in the upper 60s. Southwest winds 5 to 15 mph. Chance of precipitation 80 percent.
.WEDNESDAY…Mostly cloudy. Chance of showers and thunderstorms in the morning, then a slight chance of showers and thunderstorms in the afternoon. Highs in the mid 70s. Northwest winds 5 to 15 mph. Chance of precipitation 50 percent.
.WEDNESDAY NIGHT…Mostly cloudy. Lows in the mid 50s. North winds 5 to 10 mph.
.THURSDAY…Partly sunny. Highs in the mid 70s. North winds up to 5 mph.
.THURSDAY NIGHT THROUGH FRIDAY NIGHT…Partly cloudy. Lows in the upper 50s. Highs in the upper 70s.
.SATURDAY…Partly cloudy with a 20 percent chance of showers and thunderstorms. Highs around 80.
.SATURDAY NIGHT THROUGH SUNDAY NIGHT…Partly cloudy. Lows in the mid 60s. Highs in the lower 80s.
.MONDAY…Partly cloudy with a 30 percent chance of showers and thunderstorms. Highs in the lower 80s.

$$

DWD -> Regionenwetter – Baden-Württemberg –

VHDL16 DWSG 251000
Regionenwetter-aktuell für Baden-Württemberg

ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Stuttgart
am Dienstag, 25.09.2018, 11:30 Uhr

Heute am Bodensee stark böiger Nordostwind, in Schwarzwaldhochlagen stürmische Böen. Nachts leichter Frost, in den Hochlagen stürmische Böen.

Vorhersage für Baden-Württemberg:
Heute Mittag und im weiteren Tagesverlauf viel Sonne, nur im Nordosten ab dem Mittag flache Quellwolken, trocken.
Höchsttemperaturen zwischen 9 Grad auf der Alb und 20 Grad im Breisgau. Schwacher bis mäßiger Nordostwind, in Böen frisch. Am Bodensee und in Schwarzwaldhochlagen starke bis stürmische Böen.

In der Nacht zum Mittwoch oft klar, trocken. Temperaturrückgang auf +3 bis -5 Grad. Verbreitet leichter Luftfrost. In
Schwarzwaldhochlagen und auf der Alb stürmische Böen aus Ost bis Südost.

Am Mittwoch bis auf ein paar Schleierwolken viel Sonnenschein. Maxima zwischen 15 Grad im Bergland und 21 Grad am südlichen Oberrhein. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zum Donnerstag sternenklar. In den Niederungen örtlich Nebel. Tiefstwerte zwischen 9 und 0 Grad, vereinzelt Frost in Bodennähe.

Am Donnerstag nach Auflösung einzelner Nebelfelder sonnig.
Höchstwerte 19 bis 24 Grad. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zum Freitag klar und trocken. Lokal Nebelbildung. Tiefstwerte 10 bis 4 Grad.

Am Freitag erst sonnig, im Tagesverlauf aus Norden Wolkenfelder, trocken. 17 bis 23 Grad. Schwacher bis mäßiger, teils böig
auffrischender Wind aus nördlichen Richtungen.

In der Nacht zum Samstag wolkig, lokal etwas Regen.
Tiefsttemperaturen bei 9 bis 4 Grad.

Deutschlandübersicht:
Offenbach, Dienstag, den 25.09.2018, 11:30 Uhr –
„Das Sturmtief FABIENNE ist mittlerweile weit ostwärts abgezogen, auf dessen Rückseite ist aber Polarluft eingeflossen, die deutlich kälter ist. Diese Kaltluft gelangt unter den Einfluss von Hoch SCHORSE. Dabei stellt sich überwiegend ruhiges und häufig sonnenscheinreiches Wetter ein. Der Norden Deutschlands gelangt zunehmend an den Nordrand von Hoch SCHORSE, das seinen Schwerpunkt nach Südosteuropa verlagert. Im Norden ist es daher wolkiger, zur Wochenmitte auch häufiger stark bewölkt. Im Zusammenspiel mit dem recht kräftigen Tief GERTRAUD mit Zentrum über Nordskandinavien frischt der Wind in Norddeutschland, vor allem auch an den Küsten zum Mittwoch und Donnerstag in Böen stark, teils stürmisch auf.

In den der Jahreszeit entsprechend bereits langen Nächten bleibt es zudem vor allem in der Mitte und im Süden häufig wolkenlos, so dass es zu einer starken Auskühlung kommt. Südlich einer Linie
Oderbruch-Eifel kommt es insbesondere in der Nacht zum Mittwoch häufig zu Frost, verbreitet auch zu Frost in Bodennähe. In den Folgenächten wird es allmählich wieder etwas milder. Nach Süden hin ist der Wind überwiegend schwach, so dass sich in den Nächten gebietsweise Nebel bilden kann, der sich teils auch schon etwas hartnäckiger halten kann. “

Das erklärt Dipl.-Met. Sabine Krüger von der Wettervorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach zum Wetter der kommenden Tage.

Hinweis:
Die aktuellen Wetter- und Unwetterwarnungen finden Sie unter: www.wettergefahren.de

Aktuelle Wetter- und Klimainformationen finden Sie unter:
www.dwd.de

Die Vorhersage- und Beratungszentrale des DWD ist rund um die Uhr telefonisch erreichbar unter Tel.: 069/8062-3333

Copyright (c) Deutscher Wetterdienst