DWD -> WARNLAGEBERICHT für Brandenburg und Berlin –

VHDL30 DWPG 030800
WARNLAGEBERICHT für
Brandenburg und Berlin

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Montag, 03.06.19, 10:30 Uhr

Ab heute Nachmittag im Nordwesten starke Gewitter mit Starkregen und Sturmböen, Unwetter nicht ausgeschlossen. Starke Wärmebelastung.

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:
Zwischen einem Tief nördlich der Britischen Inseln und einem Hoch über Osteuropa fließt mit einer südlichen Strömung sehr warme bis heiße und zu Gewittern neigende Luft ein. Ab heute Nachmittag greift von Westen her allmählich ein Tiefausläufer auf die Region über.

UNWETTER/GEWITTER/STARKREGEN/STURM:
Ab dem späten Nachmittag in der Prignitz, am Abend und in der ersten Nachthälfte zum Dienstag auch vom Fläming bis in Ruppiner Land einzelne starke Gewitter mit Starkregen um 15 l/qm in kurzer Zeit, kleinkörnigem Hagel und Sturmböen um 70 km/h (Bft 8). In der Prignitz mit geringer Wahrscheinlichkeit und eng begrenzt auch schwere Gewitter (Unwetter) mit heftigem Starkregen über 25 l/qm innerhalb kurzer Zeit, Hagel um 3 cm und teils schweren Sturmböen zwischen 85 und 100 km/h (Bft 9-10).
In der zweiten Nachthälfte zum Dienstag abklingende
Gewitteraktivität.

HITZE:
Heute bei einer Höchsttemperatur zwischen 32 und 35 Grad starke Wärmebelastung.

Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 03.06.19, 14:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, No